Mi, 22. November 2017

Besitzer gesucht

11.03.2009 17:38

Andrea Fendrich verkauft ihr Haus

Rund 400 Quadratmeter ist sie groß, verfügt über Sauna und Fitnessraum, liegt auf einem rund 3.000 Quadratmeter großen Grund mit Schwimm-Biotop - und sucht einen neuen Besitzer: Andrea Fendrich, Ex-Frau des Austropop-Stars Rainhard Fendrich, verkauft ihre Villa in Brunn am Gebirge. Eine kommerzielle Entscheidung, nachdem ihre Kinder flügge würden, so Fendrich. Stattdessen gesucht: eine Wohnung mit Dachterrasse.

"Ich habe zwei große Söhne, die werden sich nun rarmachen. So haben wir uns als Familie zum Verkauf entschlossen", meinte Fendrich. Sie wolle nicht alleine in so einem großen Haus und auf so großem Grund wohnen, der Bedarf sei nicht mehr gegeben. "Ich möchte am Wochenende auch etwas anderes machen als mein Haus pflegen." Die Entscheidung sei weder rasch noch leicht gefallen: Rund 25 Jahre habe man an diesem schönen Ort verbracht, viele Erinnerungen würden mitschwingen - "aber man muss auch realistisch sein".

Dachterrassenwohnung in der Gegend gesucht
Über einen Verkauf habe man schon seit dem Vorjahr nachgedacht. "Wir haben keinen Stress. Wenn der Verkauf heuer über die Bühne geht, gut, geht er nächstes Jahr über die Bühne, auch gut." Preis wollte Fendrich keinen nennen, um keine Schaulustigen anzulocken. Als neues Zuhause wünscht sich Fendrich eine Dachterrassenwohnung: "Das wäre sensationell. Vielleicht meldet sich jemand, der eine hat." Von Brunn am Gebirge und ihren Freunden und Bekannten wegziehen wolle sie aber nicht unbedingt, schon gar nicht nach Wien.

Rund drei Millionen Euro sei das Domizil wert, zitierte das Nachrichtenmagazin "News" den zuständigen Makler. Ex-Mann Rainhard Fendrich soll sich nicht zum Verkauf geäußert haben: "Ich habe mit ihm nicht darüber gesprochen. Warum auch? Es geht ihn ja eigentlich nichts mehr an", so Andrea Fendrich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden