Mo, 11. Dezember 2017

Indischer Natursekt

12.02.2009 11:34

Limonade aus Kuh-Urin soll Weltmarkt erobern

Mit einem Softdrink, der für Europäer wohl eine eher gewöhnungsbedürftige Geschmacksrichtung einschlägt, will eine Hindu-Gruppe aus Indien schon in naher Zukunft sowohl den heimischen als auch den Exportmarkt erobern: Die Partei plant ein Getränk basierend auf Rinder-Urin auf den Markt zu bringen und damit den Getränke-Giganten Pepsi und Coca-Cola den Kampf anzusagen.

"Wir werden ihnen (Pepsi und Coca-Cola, Anm.) ordentlich Druck machen, da unser Getränk einfach gut für den Menschen ist", sagte Om Prakash von der Hindu-Gruppierung "Rashtriya Swayamsevak Sangh" (RSS). Die neue Kuh-Limo werde hauptsächlich aus Urin bestehen, vermischt mit einigen Kräutern. Vor allem über den Preis werde man ein konkurrenzfähiges Produkt haben. Bedenken über den möglicherweise ekelhaften Geschmack wischt Prakash aber konsequent vom Tisch: "Machen Sie sich keine Sorgen, es wird nicht nach Urin riechen. Das Getränk wird sogar sehr gut schmecken!"

"Gift of the cow"
Bereits im Jahr 2001 hatte die Gruppierung einen ersten Vorstoß zur Vermarktung von Kuh-Urin gemacht. Unter dem Markennamen "Gift of the cow" ("Das Geschenk der Kuh"), verkaufte die Partei damals mehrere Rinder-Produkte (siehe im Bild oben links), die sie als Allheilmittel gegen Aids, Krebs, Leber- und Nierenleiden, aber auch gegen diverse Sexual- und Kreislaufstörungen anpriesen. Damals sei die Nachfrage weit höher als das Angebot gewesen. Nun soll mit einem noch professionelleren Zugang der Durst der Menschheit nach Kuh-Urin endgültig gestillt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden