Mo, 21. Mai 2018

Star im Anflug

30.10.2008 14:55

Nicolas Cage kommt für Dreharbeiten ins Ausseerland

Hollywood-Flair ab kommender Woche in der Steiermark: Oscar-Preisträger Nicolas Cage und eine 200-köpfige Crew starten die Dreharbeiten für "Season of the Witch" im Ausseerland. Eingecheckt wird im Schlosshotel Pichlarn, wann der exakte Anreisetermin ist, soll geheimbleiben. Seitens der "Loser Bergbahnen" wurde aber bestätigt, dass das Team mit einem Tross von rund 80 Fahrzeugen kommende Woche bei passender Wetterlage die Panoramastraße hinauf bis zum Augstsee auf 1.643 Höhenmeter fahren wird.

Enrico Jakob, Generalsekretär der steirischen Filmförderung "Cinestyria", wusste zu berichten, dass die Crew rund um "Nur noch 60 Sekunden"-Regisseur Dominic Sena einen Berg suchte, "der cool aussieht", und dabei seien sie auf den "pittoresk anmutenden 'Mount Loser' und die feschen Steirer-Madln" gekommen. Das Team und US-Filmschauspieler Cage seien auch schon "undercover" vor Ort gewesen, um sich die Location und das Hotel anzusehen.

Kostüm-Horrorstreifen
"Season of the Witch" wird ein Thriller, in dem Cage in eine Ritterrüstung schlüpft. Wie das Filmblatt "Variety" berichtet, übernimmt der Filmstar die Hauptrolle in dem Kostüm-Horrorstreifen, der im 14. Jahrhundert angesiedelt ist. Als Ritter erhält Cage den Auftrag, ein als Hexe geltendes Mädchen, das die Schuld am Ausbruch der Pest haben soll, in ein Kloster zu bringen.

Der 1.837 Meter hohe Loser gilt als Hausberg des steirischen Ausseerlandes, gehört zum Toten Gebirge und besticht durch seine imposante Erscheinung in Form einer Krone. Seinen Namen hat der Tafelberg im Mittelalter erhalten, denn damals stieg man zum Gipfel auf, um ins Ennstal zu "losen" (Dialekt für "hören") und Kampflärm wahrzunehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Fans stürmten Rasen
Legia Warschau trotz Spielabbruch Polens Meister
Fußball International
Historischer Tiefpunkt
Austria vor Umbruch: „Hängen in der Scheiße drin“
Fußball National
„Ein Missverständnis“
Schlechte Verlierer? Bayern entschuldigen sich
Fußball International
Lärmbelastung
Schützen Sie Ihre Ohren!
Gesund & Fit
Kaum Abwechslung
Dieses Stars haben doch eine Essens-Macke!
Video Stars & Society
Sieg gegen die Schweiz
Schweden erobert WM-Titel im Penaltyschießen
Eishockey
Serie A
Inter holt letztes Champions-League-Ticket
Fußball International

Für den Newsletter anmelden