Di, 22. Mai 2018

Konfrontationskurs

28.10.2008 12:09

Gamescom zieht Messetermin vor

Einen Monat früher als geplant, nämlich bereits im August, wird die neue Computerspielemesse gamescom im kommenden Jahr in Köln ihre Pforten öffnen. Kein Zufall dürfte sein, dass der neue Termin exakt mit jenem der Lepziger Games Convention kollidiert.

Die gamescon werde nun von 19. Bis 23. August 2009 in Köln stattfinden, teilte der Bundesverband Interaktiver Unterhaltung (BIU) am Montag mit. Ursprünglich hatte der Verband den Start der neuen Messe für September angesetzt, der neue Termin fällt nun exakt mit jenem der Leipziger Games Convention zusammen.

Für die Leipziger Messegesellschaft, seit 2002 Ausrichter der Games Convention, kommt die Terminverschiebung nicht überraschend, schließlich sei der angestammte Termin der Games Convention der richtige für die Branche, zitiert "Heise" eine Sprecherin. Mit dem neuen Termin nehme der BIU die Spaltung der Branche allerdings bewusst in Kauf, kritisiert die Messegesellschaft.

Der BIU hatte Anfang des Jahres beschlossen, die Leitmesse der Branche ab kommendem Jahr nicht mehr in Leipzig, sondern in Köln unter dem neuen Namen gamescom ausrichten zu wollen. Abzuwarten bleibt, für welchen Standort sich die Spielehersteller und somit schließlich auch die Besucher entscheiden werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden