Mo, 21. Mai 2018

Dino-Treffpunkt

21.10.2008 14:36

"Dinosaurier-Tanzboden" in den USA entdeckt

Wissenschafter haben in der Wüste von Utah in den USA mehr als 1.000 Abdrücke von Dinosauriern entdeckt. Die Spuren befinden sich auf einer Fläche von 3.000 Quadratmetern im Grenzgebiet zwischen Utah und Arizona so dicht gedrängt, dass die Paläontologen von einem wahren "Dinosaurier-Tanzboden" sprachen. Sie vermuten, dass die Tiere dort an einem Wasserloch ihren Durst stillten.

Möglicherweise sei die Wüste vor 190 Millionen Jahren doch nicht so trocken und unbewohnbar gewesen wie vermutet, erklärte die Professorin Marjorie Chan von der Universität von Utah, Koautorin einer neuen Studie zu dem Gebiet. "Es war ein Ort, der die Massen anzog, in etwa wie ein Tanzboden", sagte sie. Die Forscher machten vier Grundformen der Abdrücke aus, konnten sie aber noch keinen Dinosaurierarten zuordnen. Einige der Spuren haben einen Durchmesser von 40 Zentimeter und zeigen drei Zehen und eine Ferse. Andere sind kleiner und runder. Die Wissenschafter entdeckten auch sehr seltene Schleifspuren von den Schwänzen der Tiere.

Winston Seiler untersuchte das Gebiet für seine Diplomarbeit. Er stellt sich vor, dass dort alte und junge Dinosaurier von der Hitze erschöpft Wasser tranken und sich erholten. Die Studie wurde in der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift "Palaios" veröffentlicht. Der Fundort liegt etwa fünf Kilometer von der nächsten Straße entfernt und gehört zu einem Schutzgebiet, das pro Tag nur 20 Personen betreten dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden