Di, 21. November 2017

Bis 4 h früh gefeiert

08.09.2008 10:30

Prinz William als Hochzeitsgast in Salzburg

Hoher Besuch in Österreich: Fernab der englischen Boulevardpresse hat am vergangenen Samstag Englands Adel und Prominenz eine Hochzeit in Salzburg gefeiert. Unter strenger Geheimhaltung gaben sich Chiara Hunt und Rupert Evetts in der kleinen Kirche St. Jakob am Thurn im Tennengau das Ja-Wort. Zu den Gästen der Trauung zählten Medienberichten zufolge auch der künftige britische Thronfolger Prinz Williams, Freundin Kate Middleton und der Sänger James Blunt.

Begonnen hätten die Feierlichkeiten den Berichten zufolge bereits am Freitag mit einer Party. Tags darauf habe sich das Brautpaar die ewige Treue geschworen - in derselben Kirche, in der die in Salzburg geborene Mutter der Braut vor 33 Jahren geheiratet hatte. Chiara Hunt habe sogar das Brautkleid ihrer Mutter, ein cremefarbenes Dirndl, getragen.

James Blunt gehört quasi zur Familie
Nach der Hochzeit hätten die Brautleute mit rund 180 Gästen im Garten des Restaurants Schloss Aigen gefeiert. Zum Abschluss sei zur Party ins "m32" auf dem Mönchsberg geladen worden, wo Gäste wie James Blunt - er ist mit der Schwester des Bräutigams liiert -, der Brautführer von Lady Diana, Jachten-Vermittler Jamie Edmiston, und auch der Salzburger Unternehmer Rudolf Weinberger ausgiebig tanzten.

Bis vier Uhr früh gefeiert
Prinz William habe den Abend fern von englischer Presse und Königshaus sichtlich genossen, er sei mit seiner Kate über die Tanzfläche gefegt und habe die Party erst gegen 4.00 Uhr früh verlassen. Laut der britischen Zeitung "News of the World" war dies der erste offizielle Auftritt des Zweiten in der britischen Thronfolge mit Kate seit drei Jahren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden