So, 25. Februar 2018

Fahrt mit Kindern

02.09.2008 08:17

Schulbus-Lenker mit Bier hinterm Steuer erwischt

Eine nicht alltägliche Beobachtung hat am Sonntagnachmittag Beamte der Landesverkehrsabteilung Wien zum Einschreiten veranlasst: Die Polizisten sahen auf der A4 in Wien-Simmering den Lenker eines Schülertransportes, als dieser während der Fahrt aus einer Bierdose trank. Daraufhin stoppten sie das Fahrzeug. Dem 47-Jährigen, der zwei schwerstbehinderte Kinder beförderte, wurde der Führerschein abgenommen. Ein Alkotest verlief positiv.

Der Mann war laut Angaben der Polizei vom Montag mit den zwei Kindern zu einem Ausflug ins Burgenland unterwegs und sollte auch noch ein drittes Kind abholen. Dazu kam es jedoch nicht mehr. Die Beamten unterzogen den Lenker einem Alkotest, der eine Alkoholisierungsgrad von annähernd einem Promille ergab.

Dem 47-Jährigen wurde der Führerschein entzogen. Er wird wegen Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung sowie gegen die Betriebsordnung für Schulbusfahrten angezeigt.

Polizisten versorgten Kinder mit Fruchtsaft
Die beiden Kinder, die ohne Betreuer in dem Fahrzeug unterwegs waren, mussten bis zum Eintreffen eines Ersatzfahrers etwa eine Stunde warten. Währenddessen wurden sie von den Polizisten mit Fruchtsaft versorgt und in den Schatten gebracht. Danach konnten sie ihre Ausflugsfahrt fortsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden