Do, 23. November 2017

Turnier simuliert

06.06.2008 17:11

EA SPORTS prophezeit Portugal den EURO-Sieg

Aus und vorbei: Wenn es nach EA Sports geht, dann ist die Fußball-EM bereits entschieden, noch bevor sie überhaupt begonnen hat. Mit der Simulations-Engine des Videospiels "UEFA Euro 2008" stellte der Spiele-Publisher alle 16 Mannschaften des Turniers auf den Prüfstand und ermittelte, dass der Sieger nach einem 2:1-Sieg über Italien Portugal heißen wird. Für das erste Spiel der Österreicher am Sonntag prophezeit die Simulation nichts Gutes: Kroatien schlägt demnach unsere Nationalelf 3:1.

Das Finale selbst war ein erbittert geführtes Spiel, in dem die stabile Abwehr der Italiener und die Spielfreude der Portugiesen aufeinander trafen. Am Ende gewann Portugal mit 2:1 seinen ersten europäischen Titel. Durch einen Treffer von Deco (28. Min.) sowie Ronaldos fünftes Tor im Turnier (63. Min.) lag Portugal früh in der zweiten Halbzeit mit 2:0 in Führung, bevor der Mittelfeldspieler Andrea Pirlo in der 75. Minute den Anschlusstreffer für die Italiener erzielte. Portugal überstand die turbulente Schlussviertelstunde und sicherte sich den Henri-Delaunay-Pokal.

Aus für Frankreich und Deutschland im Halbfinale
Im ersten Halbfinale kam es zu einer Neuauflage des Finales der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006, das Italien mit 5:3 im Elfmeterschießen gewonnen hatte. Dieses Mal unterlag Frankreich Italien mit 0:2. Im zweiten Halbfinale warf Portugal Deutschland mit 2:0 aus dem Turnier.

Schlechte Prognose für Österreich und die Schweiz
Die beiden Gastgeberländer Österreich und Schweiz schafften es nicht über die Gruppenphase hinaus. Die Schweiz war das erste Land, das aus dem Turnier ausschied. Auch Kroatien stand das Glück in der Gruppenphase nicht zur Seite.

Ob EA Sports mit seiner Simulation Recht behält, wird sich zeigen. Wer die Vorhersagen mit den realen Ergebnissen des Turniers vergleichen möchte, findet untenstehend sämtliche Ergebnisse der Simulation:

Finale

Tore

Torschützen

Portugal

2

Deco (28.), Ronaldo (63.)

Italien

1

Pirlo (75.)

 

Halbfinalspiele



Portugal

2

Almeida (45.), Ronaldo (87.)

Deutschland

0




Italien

2

Toni (77.), Toni (84.)

Frankreich

0



Viertelfinalspiele



Portugal

2

Gomes (43.), Ronaldo (57.)

Polen

0




Tschechien

0


Deutschland

1

Klose (62.)




Frankreich

2

Henry (78.), Benzema (112.)

Spanien

1

Torres (86.)




Schweden

0


Italien

2

Pirlo (61.), Toni (73.)



Gruppenphase




Gruppe A




Schweiz

0

Tschechien

1

Portugal

2

Türkei

0

Tschechien

2

Portugal

2

Schweiz

1

Türkei

1

Schweiz

0

Portugal

0

Türkei

1

Tschechien

0

Gruppe B




Österreich

1

Kroatien

3

Deutschland

0

Polen

0

Kroatien

0

Deutschland

2

Österreich

0

Polen

1

Polen

0

Kroatien

0

Österreich

0

Deutschland

2

Gruppe C




Rumänien

0

Frankreich

2

Niederlande

1

Italien

1

Italien

1

Rumänien

0

Niederlande

0

Frankreich

1

Niederlande

3

Rumänien

1

Frankreich

1

Italien

1

Gruppe D




Spanien

1

Russland

0

Griechenland

0

Schweden

2

Schweden

1

Spanien

1

Griechenland

1

Russland

1

Griechenland

0

Spanien

2

Russland

0

Schweden

1


Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden