Fr, 17. November 2017

Super Nachrichten

28.05.2008 17:00

Swayze: „Behandlung schlägt wunderbar an“

Super Nachrichten von "Dirty Dancing"-Star Patrick Swayze: Der 55-Jährige, der an Krebs erkrankt ist, hat dem US-Magazin „People“ verraten, dass die Behandlung bei ihm „sehr gut“ anschlage. Sogar so gut, dass er mit seiner Ehefrau Lisa Niemi viel unterwegs sei.

Zusammen mit Lisa habe er kürzlich die gemeinsame Ranch in New Mexico besucht, wo sie sich auch ein neuerliches Ehegelübde gegeben haben (mehr dazu in der Infobox). Danach hätten sie in Reno Lisas Geburtstag gefeiert. In der Zwischenzeit werde er weiterhin in Standford behandelt und, wie er sagt, die „großartige Nachricht ist, dass die Behandlung weiterhin gut anschlägt“.

Im März war bekannt geworden, dass der Schauspieler an dem als besonders aggressiv geltenden Bauchspeicheldrüsenkrebs leidet. Die "New York Post" berichtet damals, der Schauspieler habe nicht mehr lange zu leben. Verschiedene Therapien hätten keinen Erfolg gezeigt. Swayze, der seit 1975 mit der Tänzerin und Schauspielerin Lisa Niemi verheiratet ist, soll stark an Gewicht verloren haben, meldeten andere Boulevardblätter. Doch bei einem Baskettballspiel vor wenigen Tagen habe der Schauspieler recht gesund gewirkt (siehe Bild oben).

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden