Mi, 22. November 2017

Wie der Vater, ...

26.05.2008 16:35

Evel Knievels Sohn überspringt 24 Lkws

Da ist der Apfel nicht weit vom Stamm gefallen: Der Sohn des US-Motorrad-Stuntmans Evel Knievel, Robbie "Kaptain" Knievel, hat mit seiner Maschine einen Sprung über 24 Lastwagen geschafft. Der 46-Jährige musste bei dem waghalsigen Unternehmen mit 150 km/h "Anlauf" nehmen, um den 60 Meter weiten Flug zu schaffen.

"Ich hoffe, ich sehe Sie nach dem Sprung", flachste Knievel, ehe er am Samstag in der Nähe von Cincinnati im Bundesstaat Ohio zur Startrampe ging. Sein Vater hatte in den 60er- und 70er-Jahren mit lebensgefährlichen Sprüngen über Autos, Doppeldecker-Busse und lebende Haifische für Schlagzeilen gesorgt.

Ende 2007 starb er nach langer Krankheit mit 69 Jahren. Knievel Junior widmete seinen erfolgreichen Stunt dem Andenken des Vaters.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden