Das freie Wort

Über den Schatten gesprungen

Endlich sind der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz und der französische Staatspräsident Emmanuel Macron über ihren Schatten gesprungen und wollen der Ukraine in absehbarer Zeit die zu deren wirksamen Verteidigung gegen Russland nötigen Langstrecken-Raketen liefern. Und Belgien versprach, die Ukraine nun mit der Lieferung von Kampfflugzeugen zu unterstützen. Versprochen wurde der Ukraine seitens der EU für ihren Verteidigungskrieg gegen den übermächtigen Aggressor Russland schon viel, doch die Realität sieht leider anders aus. Nun ist es aber höchste Zeit, diese Versprechen einzulösen, ehe es zu spät ist und die Ukraine den russischen Angriffen, die stetig zunehmen, nicht mehr standhalten kann.

Franz Köfel, Völs

Erschienen am Do, 30.5.2024

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Weitere Leserbriefe
navigate_before
today

Sa., 22. Jun. 2024

arrow_drop_down
navigate_next
  • Rudolf Danninger

    Recht hat er!

    Das Zitat des Tages in der „Krone“ stammt von Arnold Schwarzenegger: „Jeder Einzelne kann die Welt retten“. Damit hat er zweifellos recht. ...
  • Friedrich Schikowitz

    Bei sich selbst anfangen

    Wenn Herr Schwarzenegger meint, wir alle müssen mehr gegen den Klimawandel tun, kann er gleich bei sich selbst anfangen. Er fliegt in der ...
  • Christa Janeschitz

    Klimawandel

    Bereits in den 60er-Jahren des vorigen Jahrhunderts haben wir im Rahmen der „Naturgeschichte“ gelernt, dass eine Warmzeit auf uns zukommt und unsere ...
  • Hermine Karwelas

    Renaturierung

    Für mich ist leider unklar, was alles renaturiert werden soll. Sind das nur landwirtschaftliche Betriebe? Wie sieht das dann z. B. mit der Donau in ...
  • Heinrich Nowak

    Renaturierung logisch betrachtet

    Natürlich darf jeder eine Meinung haben. Das Für oder Gegen das neue EU-Gesetz sollte allerdings logisch betrachtet schon nachdenklich stimmen. Hier ...
  • Wilhelm Lobmaier

    Umweltschützer?

    Eine Reihe Leserbriefschreiber und Anhänger von Ministerin Gewessler faseln über das Renaturierungsgesetz. 98% kennen vom Gesetz nur die Überschrift. ...
  • Werner Hardt-Stremayr

    Schulden, nix als Schulden!

    Mit Entsetzen höre ich, dass uns unsere ach so tolle von der ÖVP (angeblich ja „die“ Wirtschaftspartei) angeführte Regierung in eine katastrophale ...
  • Karin Moser

    Entschuldigung fällig

    Aufgrund dessen, was sich Frau Gewessler, Lena Schilling, Wolfgang Sobotka und einige andere Regierungsmitglieder in den letzten fünf Jahren ...
  • Martin Krämer

    Militanter Islamismus ist die wahre Bedrohung

    Der Nahe Osten steht offenbar wieder einmal vor einem wirklich großen Krieg. Mit dem hinterhältigen Angriff der radikalislamistischen Hamas auf ...
  • Helmut Pfeiffer

    ORF & Fußball

    Wie viele Co-Kommentatoren benötigt der ORF im Studio für ein Fußballspiel? 3! In Worten DREI! Und dann sind bei der Übertragung noch 2 im Einsatz. ...
  • Franz Weinpolter

    Kim und Wladimir

    Kim Jong-un und Wladimir Putin sind Brüder im Geiste; beide sehen im Westen ihre Todfeinde, drohen mit ihren Atomwaffen, aber sie wissen auch, dass ...
  • Helmut Horvath

    Fußball verbindet

    Fußball heißt nicht nur Tore schießen. Fußball ist viel mehr. Fußball verbindet. Es entsteht eine Gemeinschaft, und wir kämpfen für ein Ziel. Wir ...
  • Ingrid Ederer

    Neue Weltordnung

    Ein Leser hat in der „Krone“ geschrieben, dass die EU in der Lage ist, die neue Weltordnung mitzugestalten. Das erinnert natürlich stark an ...
  • Erich Rosenkranz

    Tagträumer oder wirklich so naiv?

    Da wollen die Neos echt jedem in Österreich lebenden Achtzehnjährigen 25.000 Euro schenken! Diese werden das Geld dann in Pensionsvorsorge, Bildung ...
  • Pamela Pfennigbauer

    Aufklärung im Unterricht

    Ich habe geglaubt, ich lese nicht richtig! Eine Lehrerin zeigte 9- bis 10-jährigen Schülern einen Sexfilm im Aufklärungsunterricht?! Das eingeleitete ...
  • Helmut Speil

    Berufswechsel andenken

    Jene Volksschullehrerin, die Kindern Kondome mit diversen Geschmacksrichtungen präsentierte, dürfte wohl aus einer ganz besonderen Ecke kommen, und ...
  • Michael Maresch

    Mit zweierlei Maß gemessen

    Dem Artikel von Herrn Mölzer kann ich nur voll zustimmen. Eigentlich bin ich mit der Arbeit unseres Bundespräsidenten recht zufrieden, aber so wie er ...
  • Willibald Zach

    Affennachwuchs in Wien!

    Aus Wien wird aufgeregt berichtet: Ein Affennachwuchs ward gesichtet! Die tolle Nachricht freut mich sehr, gibt's doch ab nun zwei Affen mehr, die ...
navigate_before
today

Sa., 22. Jun. 2024

arrow_drop_down
navigate_next



Kostenlose Spiele