Das freie Wort

Kollektives Versagen muss Folgen haben

Dieses kollektive Versagen muss doch Folgen haben. Diese „Herrschaften“ muss man doch zur Verantwortung ziehen. Als Mitglieder einer Aufsichtsbehörde, die meist sehr gut bezahlt werden, haben sie doch die Pflicht zur Aufsicht über die Finanzinstitute. Warum wird die Republik, also wir alle, geklagt, wenn diese Aufsichtsorgane keine ihrem Lohn entsprechende Leistung erbracht haben? Diese Versager muss man enteignen für die „Minderleistung“. Ein Spruch, der immer wieder Gültigkeit hat, lautet: „Kleine Gauner werden verurteilt, große Gauner findet man am Golfplatz.“

Maria Pachlatko, Windhaag bei Freistadt
Erschienen am Fr, 5.3.2021

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Weitere Leserbriefe
10. April 2021
  • Vernunft oder Unvernunft?

    Wie bekannt gegeben wurde, stimmten 63,9 Prozent der Belegschaft des von der Schließung betroffenen MAN-Werkes in Steyr gegen dessen Übernahme und ...
    Franz Köfel
    mehr
  • MAN-Werk vor dem Aus?

    Die Urabstimmung hat überraschenderweise ein negatives Ergebnis gebracht. Vielleicht deshalb, weil sich durch die pauschale Ankündigung von Herrn ...
    Josef Rosenberger
    mehr
  • MAN-Mitarbeiter-Abstimmung

    Eben habe ich das Ergebnis der Mitarbeiter-Abstimmung im MAN-Werk Steyr erfahren und gehört, dass sich die Menschen gegen die Übernahme von Herrn ...
    Sabine Bezgovsek
    mehr
  • Kein Ruhmesblatt

    Es sollte der von Politikern viel zu oft verwendete nächste „Meilenstein“ werden. Dass man jegliche Aussagen und Ankündigungen von Politikern besser ...
    Christian Stafflinger
    mehr
  • Wir Versuchskaninchen

    Jetzt also doch: Es gibt einen Zusammenhang zwischen dem umstrittenen Impfstoff AstraZeneca und möglichen lebensgefährlichen Thrombosen. Das räumt ...
    Walter Schrott
    mehr
  • AstraZeneca-Problematik

    Wir leben in einer Pandemie, Erlösung aus diesem Debakel ist mittelfristig nur durch „Impfen, Impfen, Impfen!“ möglich, wobei das Lieferproblem der ...
    Günter Braun
    mehr
  • Unruhe in Nordirland

    Über Ostern gab es wieder Unruhen in Nordirland, so die lapidare Nachricht auf den News-Tickern der Welt. Es scheint nun das einzutreten, was alle ...
    Josef Blank
    mehr
10. April 2021
Samstag, 10. April 2021
Wetter Symbol