22.12.2007 14:09 |

Kurzvisite

Sarkozy zu Besuch in Afghanistan eingetroffen

Der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy ist am Samstagmorgen zu einem Überraschungsbesuch in der afghanischen Hauptstadt Kabul eingetroffen. Geplant waren Treffen mit Soldaten des französischen Afghanistan-Kontingents und mit Präsident Hamid Karzai, wie ein mitreisender Korrespondent berichtete.

Sarkozy hat den USA ein stärkeres Engagement Frankreichs im Kampf gegen die Taliban zugesagt. Die französische Regierung hat kürzlich die Entsendung von Militärausbildern beschlossen.

Frankreich hat derzeit rund 1.000 Soldaten in der Nähe von Kabul stationiert und setzt außerdem im Süden des Landes Kampfflugzeuge vom Typ Rafale ein.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).