Üble Nachrede

Geldstrafe für den Landeshauptmann

„Diese Verurteilung scheint in einem privaten Leumundszeugnis nicht auf“, tröstete Richter Klaus Bittmann, nachdem er Landeshauptmann Josef Pühringer und seinen Vize Franz Hiesl wegen übler Nachrede verurteilt hatte.

Die beiden hatten Landesrat Hermann Kepplinger (SP) wegen einer Reise nach Brüssel in Interviews und Anzeigen als „Vernaderer“ bezeichnet, der Österreich in Brüssel schlecht macht. Der Verteidiger der VP-Politiker, Wolfgang Denkmair, meldete sofort volle Berufung gegen die Geldstrafe von je 12.000 Euro, bedingt auf drei Jahre, an. Das Urteil ist somit noch nicht rechtskräftig.

Kepplingers Anwalt, Hans Kaser, erläuterte im Plädoyer, was ein Vernaderer ist: „,Naderer` waren in der Zeit Metternichs Leute, die sich umhörten, ob jemand eine Majestätsbeleidigung begeht, und das dann gemeldet haben...“




Foto: Chris Koller

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol