Mi, 15. August 2018

"Punk ist Nostalgie"

07.11.2007 16:59

Die Ärzte: "Jazz ist anders"

Fast wären die Ärzte nach ihrem letzten Album "Geräusch" Geschichte gewesen. Nach 25 Jahren, die man mit kurzer Unterbrechung miteinander verbracht hatte, fehlte Bela B., Farin Urlaub und Rodrigo Gonzalez der kreative Input. Doch statt an Trennung zu denken, haben sich die drei zusammengesetzt und die Probleme ausdiskutiert, so wie es in jeder guten Beziehung sein sollte.

Die Lösung war das Album "Jazz ist anders", auf dem sie erstmals seit ihrem Debüt wieder alles selbst gemacht haben, von einem Produzenten ließen sie sich nicht dreinreden. "Die Band ist durch dieses Album definitiv näher aneinandergerückt", erklärt Bela B. im "Krone"-Interview.

"Wir haben in den letzten Jahren, speziell bei 'Geräusch' im Studio kaum mehr miteinander geredet. Jetzt haben wir die Dinge entdeckt, die wir aneinander lieben. Ich weiß wieder, warum ich mit Farin Urlaub und Rodrigo Gonzalez Musik mache."

Punk ist zur Nostalgie geworden
Und so haben sie sich wieder einmal neu entdeckt, als reine Punk-Rocker verstehen sie sich ohnehin längst nicht mehr. "Punk ist zu etwas geworden, das ich nie wollte, er ist zu Nostalgie geworden. Punk war wichtig für die Kunst. Aber die neue Ärzte-CD ist etwas anderes. Es ist Hardrock und doch wieder nicht. Es ist Pop und doch nicht. Es ist einfach Ärzte-Musik."

Jetzt stehen sie in den Startlöchern, um ihr neues Werk live zu präsentieren. Die Tour führt sie wahrscheinlich bis nach Moskau. "Das ist aber nicht so cool wie Wien", lacht Bela B. Am 7. 12. präsentiert sie die "Krone" in der Wiener Stadthalle.

9 von 10 Nostalgikern


Franziska Trost

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.