Mi, 17. Oktober 2018

Eltern in U-Haft

31.10.2007 11:21

Türken zwingen Tochter, Freund aufzugeben

Vielleicht hat die Polizei in Liezen (Obersteiermark) mit der Verhaftung eines türkischen Ehepaars einen "Ehrenmord" verhindert. Weil die Tochter (18) einen österreichischen Mann (38) liebt, soll sie von der Mutter gefesselt und vom Vater mit dem Erschießen bedroht worden sein. Sie ist aus Angst untergetaucht...

Die volljährige Türkin, eines von fünf Kindern des muslimischen Ehepaars, soll mit dem um 20 Jahre älteren Obersteirer, den sie auf dem Arbeitsplatz kennen gelernt hatte, seit etwa vier Monaten zusammen sein. Was den strenggläubigen Eltern überhaupt nicht passt. Immer wieder wurde sie von ihnen aufgefordert, dass sie "wegen der Ehre" den Freund verlassen solle, weil sie sonst gegen ihren Willen in die Türkei zurückgebracht würde.

Am Sonntag eskalierte die Situation - als die 18-Jährige unter dem Vorwand, den Mistkübel auszuleeren, weggehen wollte. Die Mutter (46) soll sie verfolgt, überwältigt und mit einem Kabel, das im Stiegenhaus lag, an den Beinen gefesselt haben. Danach zerrte sie die Tochter in die Wohnung, Nachbarn alarmierten die Polizei. Bei ihrer Einvernahme erzählte die junge Türkin, was sie bis jetzt mitgemacht hatte. So soll ihr der 49-jährige Vater gedroht haben, dass er in der Türkei eine Pistole kaufen und sie erschießen werde. Aufgrund der Aussage der 18-Jährigen sind ihre Eltern am Montag wegen Verdachts der schweren Nötigung und gefährlichen Drohung festgenommen worden, in den nächsten Tagen soll eine Haftprüfung stattfinden.

Die Eltern sind ein Beispiel für mangelnde Integration. Beide sprechen kaum deutsch, obwohl sich der Vater schon seit 17 Jahren in Österreich aufhält. 1998 soll die Mutter mit der heute 18-jährigen Tochter, die jetzt als "Schande für die Familie" bezeichnet wird, und zwei Geschwistern nachgekommen sein, zwei weitere Kinder leben angeblich in der Türkei.

Die Mutter hat jede Aussage verweigert, und der Vater weist alle Vorwürfe zurück. Allerdings hat er bei der Einvernahme versucht, den Polizisten seine Situation zu erklären - wenn man in der Türkei erfahre, dass seine Tochter mit einem Österreicher zusammen sei und er nichts dagegen unternehme, dann sei auch sein Leben in Gefahr. Er würde wegen der "verlorenen Ehre" getötet werden.

Die 18-Jährige ist jetzt aus Angst vor ihren wütendenen Angehörigen untergetaucht.

Von Peter Riedler, Kronen Zeitung, Symbolbild (Foto: Andi Schiel)

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach 0:2 in Dänemark
Teamchef Foda: „Wir hatten keine Zielstrebigkeit“
Fußball International
2:6 gegen Zürich Lions
Vienna Capitals in Champions Hockey League out!
Eishockey
Klare Niederlage
Das war nichts! Österreich in Dänemark chancenlos
Fußball International
1:2 beim Weltmeister
Deutschland verliert auch in Paris! Jogi, was nun?
Fußball International
Neymar & Co. siegen
Später Erfolg! Brasilien ringt Argentinien nieder
Fußball International
Spiele manipuliert?
Betrugs-Skandal in Belgien: U-Haft verlängert!
Fußball International
Gruppenplatz 2 fixiert
ÖFB-U21 wahrt EM-Chance mit irrem 3:2 gegen Russen
Fußball International
Neuer Strafenkatalog
Bundesliga setzt gegen „böse Fans“ auf Punktabzüge
Fußball National
Brisanter #brennpunkt
Innenminister Kickl im Talk mit Katia Wagner
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.