So, 18. November 2018

Meisterlicher Bau

20.10.2007 19:17

Brücke auf die Insel Rügen eröffnet

Nach mehr als drei Jahren Bauzeit ist die neue Brücke zur Ostsee-Insel Rügen am Samstag freigegeben worden. Eröffnet wurde das Bauwerk über den Strelasund von der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Wegen ihrer modernen Bauweise gilt die rund 125 Millionen Euro teure Brücke als architektonische Meisterleistung. Kernstück der Konstruktion ist eine Schrägseilbrücke mit einem 128 Meter hohen Pylon.

Rügen litt in den vergangenen Jahren in der Sommersaison häufig unter langen Staus, weil nur eine vergleichsweise kleine Klappbrücke auf die Insel führte.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Entscheidung in Levi
LIVE: Startet Hirscher mit Sieg in neue Saison?
Wintersport
Die Premiere
Nations League: Erstes Finalturnier in Portugal
Fußball International
„Malle-Jens“ ist tot
Promis trauern um beliebten TV-Auswanderer
Video Show Adabei-TV
„Engel mit Eisaugen“
Amanda Knox: Video zeigt ihre Verlobung
Welt
Mehrfacher Überschlag
Betrunkener bei Unfall aus Traktor geschleudert
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.