Di, 17. Juli 2018

Major League

19.10.2007 14:42

David Beckham feiert glanzloses Comeback

Flankengott David Beckham hat am Donnerstag in der amerikanischen Major League Soccer (MLS) sein Comeback gegeben. Der englische Superstar bestritt beim 1:1 von Los Angeles Galaxy daheim gegen die New York Red Bulls sein erstes Pflichtspiel seit 29. August. Damals hatte sich Beckham eine langwierige Knieverletzung zugezogen.

Der englische Ex-Teamkapitän wurde gegen die New Yorker "Bullen" beim Stand von 1:1 in der 68. Minute eingewechselt, blieb jedoch farblos. Ex-ÖFB-Teamspieler Markus Schopp kam bei New York nicht zum Einsatz, der Steirer sah das Unentschieden von der Ersatzbank aus.

Galaxy muss um Playoff-Teilnahme zittern
Während New York bereits vor diesem Spiel fürs Playoff qualifiziert war, müssen Galaxy und Beckham weiterhin bangen. Um die Chance am Leben zu erhalten, muss L.A. am Sonntag auswärts gegen Chicago Fire unbedingt gewinnen. Und selbst dann ist der Aufstieg nicht fix, denn Beckham und Co. sind gleichzeitig auch von den Ergebnissen der Konkurrenten Kansas City Wizards (gegen FC Dallas) und Colorado Rapids (gegen Real Salt Lake) abhängig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.