So, 24. Juni 2018

Magere Ausbeute

15.10.2007 14:02

Kolumbien knöpft Brasilien ein 0:0 ab

Brasiliens Fußballgötter sind mit einem mageren 0:0 gegen Kolumbien in das südamerikanische Qualifikationsturnier zur WM 2010 gestartet. Obwohl die Brasilianer am Sonntag in Bogota mit ihren offensiven Weltstars Kaka, Ronaldinho und Robinho antraten, spielten sie kaum eine richtige Torchance heraus. Damit sind nur Uruguay (5:0 gegen Bolivien), Argentinien (2:0 gegen Chile) und überraschend Venezuela (1:0 in Ecuador) mit Siegen in das Rennen um Tickets für Südafrika 2010 gestartet.

Vor 60.000 Zuschauern im Stadion El Campin hatten die Hausherren in einer langweiligen Partie, die wegen heftiger Regenfälle mit 45-minütiger Verspätung begann, die besseren Torchancen. Für einige Gefahr sorgten vor allem die Weitschüsse des eingewechselten Freddy Grisales. "Wenn Kolumbien immer so spielt, qualifizieren sie sich für die WM", meinte Brasiliens Teamchef Carlos Dunga, der aufgrund der Höhenlage (2.600 m) und der widrigen Umstände von einem "annehmbaren Start" sprach. "Es werden hier nicht viele Mannschaften einen Punkt holen", meinte er.

Die zweite Runde findet schon am Dienstag und Mittwoch statt. Dabei muss Argentinien in Venezuela antreten, während Brasilien Ecuador empfängt. Das Zehner-Turnier in Südamerika wird nach dem System "Jeder gegen Jeden" mit Hin- und Rückrunde ausgespielt. Die ersten Vier qualifizieren sich direkt, der Fünftplatzierte bekommt noch eine Chance im Relegations-Duell mit dem Viertplatzierten der Ausscheidung des Verbandes von Mittel- und Nordamerika sowie der Karibik.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.