Mo, 25. Juni 2018

Packender Thriller

12.10.2007 16:16

Garner und Foxx in "Operation: Kingdom"

Ein fürchterlicher Anschlag auf eine abgeschottete amerikanische Siedlung im saudi-arabischen Riad fordert Hunderte von Opfern. Eine Gruppe von FBI-Spezialisten unter der Führung des Agenten Ronald Fleury (Jamie Foxx) wird in den Wüstenstaat abkommandiert, um nach den Schuldigen des heimtückischen Anschlags zu fahnden. Doch auf fremdem Boden sind die Amis alles andere als willkommen... Packendes und kritisches Filmgeschehen im Schatten des Al-Kaida-Terrors. Hollywood-Beauty Jennifer Garner sorgt für einen Hauch von Sexappeal.

Peter Bergs actiongeladener Politthriller ist eine hochgradig brisante Betrachtung des diffusen Krieges gegen jeglichen Terror - und des Konfliktes im Mittleren Osten. Dass eine Hollywood-Produktion den unterschiedlich motivierten Kulturkampf zwischen dem Westen und den islamischen Fundamentalisten so bedrückend realistisch einfängt, erstaunt. Fast vermeint man den Geist von Suspense-Veteran Costa-Gavras zu verspüren.

Von Christina Krisch, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.