02.09.2007 20:16 |

Explosion im Keller

Obersteirer bei Explosion schwer verletzt

Bei einer Explosion beim Schnapsbrennen sind am Samstagabend in der Obersteiermark ein 50-jähriger Mann und ein 16-jähriger Bursche schwer verletzt worden. Dies teilten das Rote Kreuz Liezen sowie die Sicherheitsdirektion Steiermark am Sonntag mit. Die beiden Männer aus Lantschern bei Aigen im Ennstal hatten im Keller ihres Wohnhauses Hochprozentigen destilliert, als es zu der Explosion kam.

Das Unglück geschah gegen 18.00 Uhr, wenig später traf das Rote Kreuz am Unfallort ein, auch der Rettungshubschrauber C14 des ÖAMTC aus dem nahen Niederöblarn stand im Einsatz. Die beiden Obersteirer waren von der heißen Flüssigkeit und von Materialteilen der Destille getroffen worden. Sie erlitten Verbrennungen zweiten Grades.

Der 50-Jährige wurde ins LKH Leoben geflogen, der 16-Jährige vom Roten Kreuz ins LKH Rottenmann transportiert. Die Ursache für die Explosion soll am Wochenende geklärt werden.

Symbolbild; Foto: Klemens Groh

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol