18.07.2007 19:07 |

Unfall auf der A2

Dialysepatient auf dem Weg ins Spital verunglückt

Zu einem tragischen Unfall ist es am Mittwochvormittag auf der Südautobahn zwischen Graz Ost und Graz West gekommen: Ein 24-jähriger Dialysepatient aus der Steiermark war am Vormittag informiert worden, dass er zu seiner lebensrettenden Nierentransplantation kommen soll. Auf dem Weg zu seinem Vater, der ihn ins Krankenhaus fahren sollte, verunglückte der Mann.

Der Mann, der seit Jahren Dialysepatient ist, war bei der Arbeit, als er um 10.00 Uhr am Vormittag den erlösenden Anruf bekam, dass eine Niere für ihn für die Transplantation gefunden werden konnte und seine Nierentransplantation noch am Mittwoch stattfinden könne. Die Ärzte baten den jungen Mann, in die Klinik zu kommen, rieten ihm aber davon ab, selbst zu fahren.

Der Mann stieg deshalb ins Auto und fuhr in den Bezirk Graz-Umgebung zu seinem Vater, damit dieser ihn ins Krankenhaus fahre. Auf dem Weg dorthin – 500 Meter vor der A2-Abfahrt Feldkirchen bei Graz – verlor er aber die Kontrolle über sein Fahrzeug und schlitterte gegen den Bordstein. Zeugen schildern, dass das Auto durch die Luft geflogen ist. Völlig zerstört kam der Wagen zwischen dem ersten und dem zweiten Fahrstreifen - quer zur Fahrbahn - zum Stillstand.

Das Rettungsteam vom Roten Kreuz konnte den verletzten Mann aus dem Autowrack bergen. Im Rettungshubschrauber wurde der Verletzte dann in die Universitätsklinik für Chirurgie in Graz geflogen.

Der Mann wird von den Ärzten derzeit genau untersucht. Er dürfte nur Knochenbrüche haben. Man hofft, die Nierentransplantation doch noch wie geplant durchführen zu können.  

Foto: Österreichisches Rotes Kreuz

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol