10.07.2007 12:20 |

"Redneck Games"

Bauchfleck-Springen und Kerne-Weitspucken

Ein 17-Jähriger hat den mächtigsten „Schlamm-Bauchfleck“ bei den diesjährigen „Redneck Games“ in East Dublin, Georgia, gelandet. Geddy Lehman aus dem US-Bundesstaat Pennsylvania trat zum ersten Mal beim skurrilen Südstaaten-Olympia an und beeindruckte die Jury mit einem mörderischen „Platsch!“, nach dem kein Zuschauer trocken blieb.

Die "Redneck Games" (Redneck = Baumwollpflücker, Bauern, etc. die stets einen Sonnenbrand im Nacken hatten) sind das US-Pendant zu den schottischen "Highland Games", wenn auch weitaus schräger und weniger mit Tradition denn mit purem Vergnügen verbunden.

Zu den Bewerben gehören neben dem Bauchfleck in die Schlammgrube auch ein Wettspucken mit Wassermelonenkernen und eine „Bobbing For Pigs Feet“ genannte Disziplin, bei der man mit dem Mund Schweinefüße aus einem wassergefüllten Trog ertauchen muss.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol