20.05.2007 17:19 |

Tod am Fahrrad

Neunjähriger von Auto überrollt und getötet

In der Steiermark ist Samstagnachmittag ein neun Jahre alter Bub aus Salzburg von einem Auto überrollt und getötet worden. Dies teilte die Sicherheitsdirektion Steiermark mit. Der Kleine war mit seinem Großonkel und einem weiteren Kind mit Fahrrädern auf einem Radweg bei Bad Waltersdorf unterwegs gewesen. Der Bub dürfte dabei zu weit nach rechts geraten und vom Auto erfasst worden sein.

Der Unfall passierte um 14.56 Uhr auf der L401 zwischen Bad Waltersdorf und Leitersdorf im oststeirischen Bezirk Hartberg. Eine Autolenkerin fuhr mit ihrem Pkw in Richtung Leitersdorf, in dieselbe Richtung war der Großonkel mit den beiden Kindern auf einem Radfahrweg unterwegs.

Laut Polizei Bad Waltersdorf geriet der Kleine aus bisher ungeklärter Ursache auf die Fahrbahn und wurde von dem Pkw erfasst. Das Kind - die Familie stammt aus dem Raum Radstadt in Salzburg - verstarb noch an der Unfallstelle. Die Lenkerin dürfte den Buben gar nicht gesehen haben. Die Eltern des Kindes befanden sich zum Zeitpuinkt des Unglücks in einer nahen Therme.

Symbolbild

Mittwoch, 16. Juni 2021
Wetter Symbol