23.03.2007 15:22 |

Von Lkw getötet

40-Tonner kippt um: Frau im Auto erdrückt!

Bei einem Unfall in der Kärntner Ortschaft Twimberg ist am Donnerstag eine junge Autolenkerin auf grausamste Art und Weise gestorben: Ein 40 Tonnen schwerer Sattelschlepper ist wegen zu hoher Geschwindigkeit in einer Kurve umgekippt und auf den entgegenkommenden Pkw der 19-Jährigen gestürzt. Die junge Frau hatte keine Überlebenschance.

Das Unglück geschah am frühen Nachmittag gegen 13.30 Uhr. Auf der Packer Straße in Twimberg stürzte der Sattelzug auf den entgegenkommenden Opel der jungen Frau. Der Lastwagen war in einer Rechtskurve umgekippt und mit voller Fahrt auf den Wagen der jungen Frau gekracht.

Lkw war zu schnell dran
Die 19-Jährige wurde im Blechhaufen regelrecht erdrückt und starb noch an der Unfallstelle. "Eine der Ursachen war vermutlich überhöhte Geschwindigkeit", sagte ein Polizeibeamter vor Ort. Der mit sägespänen beladene Lkw musste mittels Kran von dem völlig zerfetzten Auto gehoben werden.

Fahrer steht unter schwerem Schock
Die Rettungskräfte waren stundenlang im Einsatz. Der Lkw-Fahrer, ein 23-jähriger Steirer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Wolfsberg gebracht. Er steht unter schwerem Schock.

Von Christina Kogler & Krone.at - Foto: Klaus Kreuzer

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol