18.02.2007 15:54 |

Nicht genügend

Vernichtende Umfrage- Werte für Gusenbauer

Die Österreicher sind mit der großen Koalition unzufrieden: Nach Umfrage des OGM-Instituts im Auftrag von "profil" sind lediglich 15 Prozent der Ansicht, die rot-schwarze Koalition arbeite besser als erwartet. Dagegen meinten gleich 34 Prozent, die Regierung unter Bundeskanzler Gusenbauer arbeite schlechter als erwartet.
Kanzler Gusenbauer erhielt die niedrigsten Werte seit Einführung der Sonntags-Umfrage im Jahr 1977. Nur noch 19 Prozent der Österreicher würden Gusenbauer ihre Stimme geben, gäbe es am Sonntag wieder Wahlen. Die SPÖ kommt immerhin noch auf 32 Prozent, allerdings würden sie vom gegenwärtigen Partner ÖVP mit 35 Prozent überflügelt.


Bei den Wahlen im vergangenen Oktober hatte die SPÖ noch mit 35,3 Prozent der Stimmen vor der ÖVP mit 34,3 Prozent gewonnen.
Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol