09.02.2007 13:57 |

Hilfloser Pilot

Ungeduldige Passagiere erzwingen Notlandung

Unerfahrene Fluggäste werden in Indien immer öfter zum Sicherheitsrisiko. Die "Times of India" berichtete am Freitag, ungeduldige Passagiere hätten kürzlich den Piloten ihrer Maschine zu einer Notlandung gezwungen. Immer mehr Fluggäste hätten sich in der Maschine, die auf die Landeerlaubnis wartete, bis zum Cockpit vorgedrängt und verlangt, endlich zu landen. Das gehe aus dem Sicherheitsbericht einer führenden Fluggesellschaft hervor.

In jüngster Zeit hätten Fluggäste zwei Mal versucht, Türen zu öffnen, während sich das Flugzeug noch auf der Rollbahn befand. Ein Passagier habe im vergangenen Monat in einer stehenden Maschine aus Flugangst einen Notausgang geöffnet.

Im aufstrebenden Indien können sich immer mehr Menschen Inlandsflüge leisten. Die Löhne und Gehälter steigen, zugleich wetteifern immer mehr Billig-Airlines um Passagiere. Daher sitzen in den Flugzeugen immer mehr Menschen, die bisher nur in Bussen und Bahnen gereist sind. Dort sind geöffnete Türen während der Fahrt durchaus üblich.

Symbolbild