16.12.2017 20:59 |

Snowboard

Schöffmann gewinnt Weltcup-Slalom in Cortina!

Einen Tag nach Alexander Payer im Riesentorlauf hat Sabine Schöffmann am Samstag beim Snowboard-Weltcup in Cortina den Parallel-Slalom gewonnen. Die Kärntnerin besiegte im großen Finale die Schweizerin Julie Zogg.

Sabine Schöffmann distanzierte die Weltcup-Gesamtsiegerin von 2015 um 0,25 Sekunden. Zuvor hatte Zogg Julia Dujmovits eliminiert. Daniela Ulbing hatte im Lauf um Platz drei gegen die Russin Natalia Sobolewa das Nachsehen. Bei den Herren war Andreas Prommegger als Zehnter der beste Österreicher.

Bei den Herren gab es am Tag nach dem Premierensieg von Payer keinen ÖSV-Spitzenplatz. Der in der Olympiasaison noch auf einen Podestplatz wartende Doppelweltmeister Andreas Prommegger belegte Rang zehn. Roland Fischnaller und Edwin Coratti feierten einen italienischen Heim-Doppelerfolg.

Die 25-jährige Kärtnerin Schöffmann jubelte in den Dolomiten über ihren dritten Weltcuperfolg nach Slalomsiegen im Dezember 2014 im Montafon und im vergangenen März in Winterberg. Die nächsten Bewerbe finden am 5. und 6. Jänner in Lackenhof in Niederösterreich statt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.