Do, 18. April 2019
15.12.2017 16:44

Vor Val d'Isère

Veith: "Gibt mir extrem viel Mut und Motivation"

Durch das Schneechaos kann Val d'Isère am Wochenende maximal zwei Super-G-Rennen austragen. Für Anna Veith jene Disziplin, in der sie nach ihrem Comeback am stärksten ist und am Podest anklopft.

Alles richtig gemacht! Anna Veith kam erst Donnerstagabend in Val d’Isère an. Mit zwei guten RTL-Trainingstagen im Gepäck. Und konnte am Freitag einen Erholungstag einlegen - weil auch das zweite Abfahrtstraining nach 60 Zentimeter Neuschnee in der Nacht abgesagt werden musste.

"Es hätte mir extrem weh getan, wenn ich zwei Tage in Val d'Isère nur herumsitzen hätte können. Ich habe gerade im Riesentorlauf noch viel Rückstand", meinte die 28-Jährige, die sich bei geändertem Programm nun auf zwei Super-Gs einstellen kann. Derzeit jene Disziplin, in der sie am stärksten ist.

Zuletzt klopfte die Olympiasiegerin in St. Moritz mit Platz fünf erstmals nach ihrem zweiten Comeback wieder am Stockerl an. "Da hatte ich einen guten Lauf, bei dem ich wusste, dass  einiges besser geht. Aber ich habe gesehen, auch mit so einem Lauf bin ich gut dabei", atmet sie durch.

Mit ein paar Tagen Abstand betrachtet, meint die Salzburgerin: "Das gibt mir extrem viel Mut und Motivation. Ich war sehr erleichtert. Es ist nicht selbstverständlich, nach so schweren Verletzungen so etwas zu leisten. Ich kann stolz darauf sein, wo ich jetzt stehe."

Derzeit bei 90 Prozent
Auch das zweite Comeback über die Speed-Disziplinen aufzubauen, war für Veith genau richtig. "Wenn ich es über den RTL gemacht hätte, wäre ich noch kein Rennen gefahren." Denn es tauchen tageweise noch immer neue Probleme und Knie-Herausforderungen auf. Deswegen ist sie nicht sicher, wann sie im RTL wieder einsteigt. "Das hängt auch vom Programm in Val d’Isère ab. Wenn beide Rennen gefahren werden, kann ich mir nicht vorstellen, dass es in Courchevel Dienstag schon geht." Nach Weihnachten in Lienz? "Das ist noch nicht fix."

Wo würde sie sich momentan selbst in ihrer Leistungsfähigkeit einschätzen? "Im Skifahren und körperlich bei 90 Prozent. Aber gerade die letzen zehn Prozent sind hart zu erreichen."

Herbert Struber (in Val d'Isère), Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Europa-League-TICKER
LIVE: Schaffen Hütters Frankfurter noch die Wende?
Fußball International
Wirbel in Madrid
STREIK! Diego Costa legt sich mit Atletico an
Fußball International
NICHT am Herzen
Juve-Profi Khedira muss sich erneut OP unterziehen
Fußball International
Wurde City betrogen?
Videobeweis-Wirbel: Schiri sah die falschen Bilder
Fußball International
Titelparty geplatzt
Paris-Coach Tuchel knöpft sich seine Versager vor
Fußball International
Spielplan
16.04.
17.04.
18.04.
19.04.
20.04.
21.04.
22.04.
23.04.
24.04.
25.04.
UEFA Champions League
FC Porto
1:4
FC Liverpool
Manchester City
4:3
Tottenham Hotspur
Italien - Serie A
Lazio Rom
2:0
Udinese Calcio
Frankreich - Ligue 1
FC Nantes
3:2
Paris Saint-Germain
Österreich - Regionalliga Ost
SC Neusiedl
LIVE
SK Rapid Wien II
Österreich - Regionalliga Mitte
ATSV Stadl-Paura
LIVE
VST Völkermarkt
Österreich - Regionalliga West
FC Kitzbühel
LIVE
FC Anif
UEFA Europa League
SSC Neapel
21.00
Arsenal FC
FC Valencia
21.00
FC Villarreal
Eintracht Frankfurt
21.00
Benfica Lissabon
FC Chelsea
21.00
SK Slavia Prag
Österreich - Bundesliga
SCR Altach
17.00
SK Rapid Wien
Admira Wacker
17.00
TSV Hartberg
SV Mattersburg
17.00
Wacker Innsbruck
Österreich - 2. Liga
SC Wiener Neustadt
14.30
SK Austria Klagenfurt
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
14.00
Admira Wacker II
SV Leobendorf
16.30
FC Marchfeld Donauauen
Österreich - Regionalliga Mitte
WSC Hertha
16.00
SC Weiz
RZ Pellets WAC (A)
16.00
UVB Vöcklamarkt
Österreich - Regionalliga West
FC Pinzgau Saalfelden
14.00
VfB Hohenems
SV Wals-Grünau
14.00
FC Dornbirn 1913
FC Langenegg
16.00
SC Schwaz
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
15.30
Werder Bremen
Bayer Leverkusen
15.30
1. FC Nürnberg
FC Augsburg
15.30
VfB Stuttgart
1. FSV Mainz 05
15.30
Fortuna Düsseldorf
Borussia M'gladbach
18.30
RB Leipzig
FC Schalke 04
20.30
1899 Hoffenheim
England - Premier League
Manchester City
13.30
Tottenham Hotspur
West Ham United
16.00
Leicester City
Wolverhampton Wanderers
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Huddersfield Town
16.00
FC Watford
AFC Bournemouth
16.00
FC Fulham
Newcastle United
18.30
Southampton FC
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
13.00
FC Girona
SD Eibar
16.15
Atletico Madrid
Rayo Vallecano
18.30
SD Huesca
FC Barcelona
20.45
Real Sociedad
Italien - Serie A
Parma Calcio 1913 S.r.l.
12.30
AC Mailand
Lazio Rom
15.00
AC Chievo Verona
Cagliari Calcio
15.00
Frosinone Calcio
FC Bologna
15.00
Sampdoria Genua
Udinese Calcio
15.00
US Sassuolo
FC Empoli
15.00
Spal 2013
FC Genua
15.00
FC Turin
Juventus Turin
18.00
ACF Fiorentina
Inter Mailand
20.30
AS Rom
Frankreich - Ligue 1
EA Guingamp
17.00
Olympique Marseille
OGC Nice
20.00
SM Caen
Olympique Nimes
20.00
FC Girondins Bordeaux
Racing Straßburg
20.00
HSC Montpellier
Türkei - Süper Lig
Trabzonspor
15.00
Malatya Bld Spor
Akhisar Bld Spor
15.00
Antalyaspor
Galatasaray
18.00
Kayserispor
Goztepe
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
Rio Ave FC
FC Moreirense
16.30
GD Chaves
CD Feirense
19.00
Sporting Braga
FC Porto
21.30
CD Santa Clara
Niederlande - Eredivisie
FC Emmen
18.30
FC Utrecht
FC Groningen
18.30
Ajax Amsterdam
Vitesse Arnhem
19.45
PEC Zwolle
Feyenoord Rotterdam
20.45
AZ Alkmar
VVV Venlo
20.45
De Graafschap
Belgien - First Division A
Union Saint-Gilloise
18.00
SV Zulte Waregem
KVC Westerlo
20.00
KV Oostende
Cercle Brügge
20.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.30
St. Truidense VV
Russland - Premier League
FC Ufa
10.30
FC Arsenal Tula
FC Orenburg
13.00
FK Rostow
FC Dinamo Moskau
15.30
FC Krylia Sovetov Samara
FC Lokomotiv Moskau
18.00
ZSKA Moskau
FC Krasnodar
20.00
FC Zenit St Petersburg

Newsletter