04.12.2017 07:05 |

Zeugin schlug Alarm

Erster Adventkranz ging in Linz in Flammen auf

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Bereits am Vorabend des ersten Adventsonntags kam es am Samstag in Linz zum ersten gefährlichen Brand eines Adventkranzes. Eine aufmerksame Zeugin konnte zum Glück Schlimmeres verhindern.

Bewohner eines Hauses in der Peuerbachstraße hatten ihre Wohnung verlassen, offenbar aber die Kerze auf ihrem Adventkranz nicht ausgeblasen. Eine aufmerksame Passantin bemerkte von der Straße aus den Feuerschein hinter einem Fenster im ersten Stock und alarmierte die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte rückten an, brachen die Tür auf und löschten den Brand, der auf Wohnzimmertisch und Couch übergegriffen hatte. Die Wohnung ist zwar leicht verrußt und im Brandbereich stark beschädigt, doch weiterhin bewohnbar.

Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.