03.01.2007 10:08 |

Wie unromantisch...

Mann schlägt Verlobte nach Heiratsantrag K.O.

Nur wenige Stunden nachdem Stephen Mujerm seiner Verlobten Victorine Taboh am Silvesterabend einen Heiratsantrag gemacht hatte, hat der 40-jährige Amerikaner der Hochzeitseuphorie einen jähen Dämpfer verpasst: Während einer Auseinandersetzung schlug der Mann seine Ehefrau in spe K.O..

Am Silvesterabend hatte Stephen all seinen Mut zusammengenommen und seiner Verlobten einen Antrag gemacht. Freudig strahlend sagte sie "Ja" - ohne zu wissen, dass ihr zukünftiger Ehemann sie wenige Stunden später mit einer Lenkradsperre bewusstlos schlagen würde.

Auf der Heimfahrt von einer Silvesterparty beschwerten sich Victorine und ein weiterer Beifahrer über die etwas ruppige Fahrweise des alkoholisierten Ehemannes ins spe. Erbost hielt dieser am Straßenrand an und brach mit seiner Verlobten einen Streit vom Zaun.

Die Auseinandersetzung eskalierte, als die Verlobte mit einer Lenkradsperre die Scheiben des Autos einschlug. Wenig erfreut über den Schaden an seinem Wagen riss Stephen die Lenkradsperre an sich und schlug Victorine damit bewusstlos. Die Frau wurde leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, konnte aber bereits wieder entlassen werden.

Der 40-jährige Prügelknabe muss sich nun wegen schwerer Körperverletzung, rücksichtslosen Fahrverhaltens und dem Fahren unter Alkoholeinfluss vor Gericht verantworten. Ob Stephen und Victorine nach dieser Nacht trotz allem vor den Traualtar treten werden, ist nicht bekannt.

Symbolbild

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol