Fr, 14. Dezember 2018

Eishockey-Liga

26.11.2017 20:37

Capitals gewinnen Super-Hit gegen RB Salzburg 5:4!

Drei Tage nach dem Sieg in Linz haben die Vienna Capitals das nächste Spitzenspiel in der Erste Bank Eishockey Liga gewonnen! Die Wiener setzten sich am Sonntag zu Hause gegen Red Bull Salzburg in einer mitreißenden Partie mit 5:4 durch. Verfolger KAC besiegte Schlusslicht HCB Südtirol mit 3:0 und liegt weiter acht Zähler hinter den Wienern. Medvescak Zagreb bewies auch gegen Linz Heimstärke und rückte den Black Wings mit einem 4:3 bis auf zwei Punkte nahe. Zum Start in die zweite Hälfte des Grunddurchgangs feierten zudem die Graz 99ers (4:3 n. V. gegen Dornbirn) und der VSV (4:3 gegen Fehervar) Heimsiege. Innsbruck verlor das Torfestival in Znojmo mit 5:6 (n. P.).

Der Schlager in Wien vor 5000 Zuschauern hielt, was er versprochen hatte - und sah mit den Heimischen einen verdienten Sieger. Die Caps waren in der temporeichen Partie in den ersten zwei Dritteln die klar bessere Mannschaft, doch im Schlussdrittel kamen die Salzburger auf. In der spannenden Schlussphase wurde Rafael Rotter (48., 58./PP) in Kagran mit zwei Treffern zum Matchwinner. Nach der Salzburger Führung durch Mario Huber (12.) schlugen die Caps mit schnellen und effizienten Gegenstößen zurück. Amerika-Heimkehrer Peter Schneider setzte sich nach schnellem Antritt gegen Julien Brouillette durch und glich die Partie mit seinem ersten EBEL-Treffer aus (19.), Kelsey Tessier sorgte noch vor der ersten Pause für das 2:1 (20.).

Einen weiteren schönen Konter verwertete Jerry Pollastrone zum 3:1 (25.). Danach stand den Wienern in einer der wenigen brenzligen Szenen bis dahin auch das Glück zur Seite, als Ryan Duncan nur die Stange traf (35.). Die Gäste kamen aber zurück. Bobby Raymond (42.) und Duncan (45.) schafften den Gleichstand, nach dem ersten Rotter-Tor gelang Thomas Raffl noch einmal der Ausgleich (53.), wobei Caps-Torhüter J.P. Lamoureux wie schon bei zwei Gegentreffern davor keine gute Figur machte. Doch Rotter schoss die Caps mit viel Geduld im Powerplay noch zum Sieg - ob auch Riley Holzapfel seinen Schläger noch im Spiel hatte, war nicht klar zu erkennen. 13 Tore wären eine neue Saisonbestmarke für Rotter.

Der KAC setzte seine Erfolgsserie mit einem ungefährdeten Erfolg, dem zehnten in den jüngsten elf Spielen, fort. Den Anfang machte Philipp Kreuzer mit seinem ersten und sehenswerten Saisontor, als er die gesamte Abwehr inklusive Torhüter aussteigen ließ (7.). Es sollte das einzige Tor im dominanten ersten Drittel bleiben, erst Steve Strong konnte in der 37. Minute den starken Bozen-Torhüter Jakub Sedlacek ein zweites Mal überwinden. Die Klagenfurter mussten ab dem Mitteldrittel auf Jamie Lundmark verzichten, der verletzt ausschied.

Zagreb prolongierte die beeindruckende Heimserie, die "Bären" haben auch nach dem Gastspiel der Linzer in jeder Partie im Dom Sportiva gepunktet und erst zweimal verloren. Tomas Netik und Tyler Morley waren vor 5900 Zuschauern jeweils mit einem Doppelpack Matchwinner der Kroaten. EBEL-Toptorschütze Brian Lebler sorgte mit seinen Saisontreffern 15 und 16 (55. und 57.) noch für ein spannendes Finish, konnte die fünfte Niederlage aus den jüngsten sechs Spielen aber nicht verhindern.

In Graz zogen die Graz 99ers im Mitteldrittel durch Oliver Setzinger (21.), Daniel Natter (23.) und Daniel Woger in Unterzahl (37.) auf 3:0 davon, doch Dornbirn gelang durch drei Tore von Brodie Reid (53./PP) und Scott Timmins (54./PP, 55.) innerhalb von 2:29 Minuten der Ausgleich. Kurz vor Ablauf der Verlängerung schlug Woger aber ein zweites Mal zu, womit die Steirer ihren Platz in den Top 6 absicherten. Die Innsbrucker Haie fanden auch in Znojmo nicht aus dem Tief und kassierten die siebente Niederlage in den jüngsten acht Spielen. Diesmal waren sie dem Sieg aber nahe. Fünfmal konnten die Tiroler einen Rückstand wettmachen, ehe sie sich im Penaltyschießen geschlagen geben mussten.

Der VSV zeigte sich im Heimspiel gegen Fehervar gegenüber den jüngsten Auftritten mit vier Niederlagen nacheinander stark verbessert. Die Adler versöhnten ihre Fans mit mehr Laufarbeit und Moral, indem sie zu Beginn des ersten und zweiten Drittels jeweils ein schnelles Gegentor wegsteckten. Sam Antonitsch (29.) und Andrew Sarauer (38.) sorgten mit den Treffern zur 4:2-Führung für die Vorentscheidung. Die Villacher machten damit zwei Plätze gut und verbesserten sich auf Rang acht.

Mion trat nach 25 Jahren als VSV-Obmann zurück
Ihren langjährigen Obmann Giuseppe Mion verloren die Villacher am Sonntag allerdings - nach rund 25 Jahren! Der bisherige Geschäftsführer Ulf Wallisch folgt dem 58-Jährigen auch als Obmann nach. Mion war rund ein Vierteljahrhundert als Verteidiger für den VSV aktiv, ehe er ebenso lange als maßgeblicher Funktionär für die "Adler" arbeitete. Mion war an allen sechs Meistertiteln des VSV beteiligt: 1981, 1992 und 1993 als Spieler, 1999, 2002 und 2006 als Obmann. Der Villacher bleibt seinem Klub als Vizepräsident erhalten.

Die Ergebnisse:
Graz 99ers - Dornbirner EC 4:3 n.V. (0:0, 3:0, 0:3; 1:0)
Graz, 2322
Tore: Setzinger (21.), Natter (23.), Woger (37./SH, 65.) bzw. Reid (53./PP), Timmins (54./PP, 55.)
Strafminuten: 8 bzw. 8
KAC - HCB Südtirol 3:0 (1:0, 1:0, 1:0)
Klagenfurt, 3266
Tore: Kreuzer (7.), Strong (37.), Ganahl (56.)
Strafminuten: 8 bzw. 8
VSV - Fehervar 4:3 (2:1, 2:1, 0:1)
Villach, 2270
Tore: Hickmott (3.), Labrecque (15.), Antonitsch (29.), Sarauer (38.) bzw. Manavian (3., 22.), Hari (54./PP)
Strafminuten: 8 bzw. 10
Medvescak Zagreb - Black Wings Linz 4:3 (1:1, 1:0, 2:2)
Zagreb, 5899
Tore: Netik (20., 52.), Morley (35., 41.) bzw. Schofield (9.), Lebler (55./PP, 57.)
Strafminuten: 6 bzw. 4
Znojmo - HC Innsbruck 6:5 n.P. (4:3, 1:1, 0:1; 0:0, 1:0)
Znojmo, 2564
Tore: Matus (2.), Guman (7.), Mrazek (14., 40./PP), Yellow Horn (18./PP), Nemec (entscheidender Penalty) bzw. Stach (3.), Sedivy (8.), Bishop (15., 57.), Clark (34.)
Strafminuten: 8 bzw. 14
Vienna Capitals - Red Bull Salzburg 5:4 (2:1, 1:0, 2:3)
Wien, 5000
Tore: Schneider (19.), Tessier (20.), Pollastrone (25.), Rotter (48., 58./PP) bzw. Huber (12.), Raymond (42./PP), Duncan (45.), Raffl (53.)
Strafminuten: 8 bzw. 10

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Zehner-Meisterschaften
Formatänderung der Regionalliga West beschlossen!
Fußball National
0:2 gegen Wolfsburg
Nürnberg verliert wieder, Margreitter spielt durch
Fußball International
Adler disqualifiziert
Stefan Kraft Zweiter der Engelberg-Qualifikation!
Wintersport
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International
Spielplan
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
19.12.
21.12.
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
0:2
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
0:0
CD Leganes
Türkei - Süper Lig
Goztepe
0:0
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
3:1
Vitoria Setubal
Sporting Braga
LIVE
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
0:3
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
2:0
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
21.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC
Österreich - Bundesliga
FC Salzburg
14.30
SKN St. Pölten
SCR Altach
14.30
TSV Hartberg
FK Austria Wien
17.00
SK Rapid Wien
Deutschland - Bundesliga
RB Leipzig
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
18.00
Bayer Leverkusen
England - Premier League
FC Brighton & Hove Albion
14.30
FC Chelsea
Southampton FC
14.30
Arsenal FC
FC Liverpool
17.00
Manchester United
Spanien - LaLiga
FC Sevilla
12.00
FC Girona
Espanyol Barcelona
16.15
Real Betis Balompie
SD Huesca
18.30
FC Villarreal
UD Levante
20.45
FC Barcelona
Italien - Serie A
Spal 2013
12.30
AC Chievo Verona
ACF Fiorentina
15.00
FC Empoli
Frosinone Calcio
15.00
US Sassuolo
Sampdoria Genua
15.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Cagliari Calcio
18.00
SSC Neapel
AS Rom
20.30
FC Genua
Frankreich - Ligue 1
Olympique Nimes
15.00
OSC Lille
EA Guingamp
17.00
Stade Rennes
OGC Nice
-:-
AS Saint Etienne
Olympique Lyon
21.00
AS Monaco
Olympique Marseille
21.00
FC Girondins Bordeaux
Türkei - Süper Lig
Malatya Bld Spor
11.30
Antalyaspor
Kayserispor
14.00
Akhisar Bld Spor
Besiktas JK
17.00
Trabzonspor
Portugal - Primeira Liga
Rio Ave FC
16.00
CF Belenenses Lisbon
CS Maritimo Madeira
18.30
Benfica Lissabon
Sporting CP
21.00
CD Nacional
Niederlande - Eredivisie
SC Heerenveen
12.15
FC Utrecht
Ajax Amsterdam
14.30
De Graafschap
FC Groningen
14.30
FC Emmen
Feyenoord Rotterdam
16.45
Fortuna Sittard
Belgien - First Division A
Cercle Brügge
14.30
RSC Anderlecht
KRC Genk
18.00
KV Oostende
Standard Lüttich
20.00
SV Zulte Waregem
Griechenland - Super League
GS Apollon Smyrnis
15.00
AO Xanthi FC
AE Larissa FC
16.15
AEK Athen FC
Panathinaikos Athen
18.00
Atromitos Athens
Olympiakos Piräus
18.30
Lamia
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
FC Liverpool
Spanien - LaLiga
FC Girona
19.30
FC Getafe
Real Sociedad
21.00
Deportivo Alaves Sad
Niederlande - Eredivisie
VVV Venlo
20.00
PEC Zwolle
Belgien - First Division A
KAA Gent
20.30
Cercle Brügge

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.