Top-Stars im Team

Ex-Champ Villeneuve: “Würde in Bürgerkrieg enden”

Sport
16.09.2017 09:23

In der Formel 1 liefern sich Mercedes-Ass Lewis Hamilton und Ferrari-Star Sebastian Vettel einen spannenden Kampf um die WM-Krone. Wenn es nach Ex-Formel-1-Weltmeister Jacques Villeneuve geht, ist diese Fahrerkonstellation in einem Team kaum vorstellbar. (Oben im Video sehen Sie die Highlights vom GP in Monza!)

Dass die Top-Stars Hamilton und Vettel jemals für den gleichen Rennstall fahren werden, hält der 46-jährige Kanadier für unwahrscheinlich. Vor dem Grand Prix in Singapur sagte Villeneuve der deutschen "tz": "Das würde nicht funktionieren. Beide sind zu verschieden. Das würde in einem Bürgerkrieg innerhalb des Teams enden."

(Bild: APA/GEORG HOCHMUTH, AFP)

Seit Baku sei das Verhältnis der beiden Top-Fahrer laut Villeneuve angespannt: "Seitdem sticheln beide ganz bewusst gegeneinander. Beide sagen immer sie respektieren sich. Mag sein, aber mögen tun sie sich nicht."

"Vettel ist besser"
Derzeit führt Hamilton in der Wertung drei Punkte vor Vettel. Für Villeneuve ist aber der Deutsche der Favorit auf den WM-Sieg: "Weil er besser ist." Vettel sei für ihn ein Erfolgsgarant. "Wo Sebastian fährt, kommt der Erfolg", streut Villeneuve dem Ferrari-Pilot Rosen.

(Bild: AP)

Dass Vettel für drei weitere Jahre bei Ferrari verlängert hat, hält der Ex-Champ für sinnvoll: "Es war die cleverste Lösung. Ferrari ist auf dem aufsteigenden Ast, Mercedes hat dagegen seine Dominanz hinter sich." Man darf gespannt sein, ob Villeneuve Recht behält ...

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele