Di, 11. Dezember 2018

Trotz Notoperation

09.09.2017 11:03

Drama in Wien: Schwangere angefahren, Baby tot

Tragischer Verkehrsunfall am Freitagabend in der Wiener Donaustadt: Eine 28-jährige Frau wurde von einem Pkw angefahren, als sie die Fahrbahn überqueren wollte. Die Hochschwangere wurde lebensgefährlich verletzt. Mit einem Notkaiserschritt wurde im Krankenhaus versucht, ihr Baby zu retten - doch für das Ungeborene kam jede Hilfe zu spät.

Das Unglück geschah im Kreuzungsbereich Erzherzog-Karl-Straße/Godlewskigasse. Wie die Landespolizeidirektion am Samstag mitteilte, dürfte die Frau in einem ungesicherten Bereich über die Straße gegangen sein. Sie wurde vom Auto einer 33 Jahre alten Frau erfasst, fiel auf die Motorhaube und in weiterer Folge auf die Fahrbahn. Hinweise, dass die Pkw-Lenkerin vorschriftswidrig unterwegs gewesen wäre, liegen laut Polizei bisher nicht vor. 

Notoperation erfolglos
Die lebensgefährlich Verletzte - sie erlitt ein Polytrauma - wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Spital geflogen. Das Neugeborene verstarb während des umgehend eingeleiteten Notkaiserschnitts.

Die Pkw-Lenkerin musste ebenfalls ins Krankenhaus gebracht werden. "Sie hat einen schweren Schock erlitten", so Polizeisprecherin Irina Steirer.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
ÖFB-Star wehrt sich
Nur Rumpelkicker bei Schalke? Schöpf: „Blödsinn!“
Fußball International
Heimir Hallgrimsson
Islands EM-Held geht in die Wüste
Fußball International
Zehn Stunden Vorsprung
Wo versteckt sich Michelles Mörder?
Oberösterreich
„Heißer Feger“
Herzogin Meghans alter Lebenslauf aufgetaucht
Video Stars & Society

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.