So, 22. Juli 2018

Frecher Coup

05.09.2017 09:19

Ganoven knackten in Reutte Baumarkt-Tresor

Einen frechen Diebescoup landeten Unbekannte am Wochenende in Reutte! Die Ganoven verschafften sich Zutritt zu einem Baumarkt und knackten mit einer Flex aus dem hauseigenen Sortiment einen schweren Standtresor. Die Höhe der Beute ist bisher noch unklar.

Den Start in die neue Woche hätten sich der Baumarkt-Filialleiter und dessen Mitarbeiter wohl ganz anders vorgestellt. Unter die Kunden mischten sich dieses Mal nämlich auch Beamte von der Polizei Reutte. Ihre Aufgabe: Spurensicherung!

Flex aus hauseigenem Sortiment

Mögliche Spuren, die Einbrecher am Wochenende bei ihrem frechen Coup zurückgelassen hatten. Laut einer Ermittlerin brachen die Unbekannten in einem Büroraum einen schweren Standtresor auf. Besonders dreist: Sie verwendeten dabei offenbar eine Flex aus dem hauseigenen Sortiment!

Polizei sucht mögliche Zeugen

"Die Höhe des Schadens ist derzeit noch völlig unklar. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren", hieß es auf Anfrage der "Krone". Konkrete Hinweise zu den Tätern gibt es noch keine. Mögliche Zeugen, die am Wochenende im Bereich Werner-Storf-Straße auffällige Personen wahrgenommen haben, sollen sich bei der Polizei melden: 059 133-7150 100.

Hubert Rauth, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.