Di, 13. November 2018

Dem Krebs erlegen

01.09.2017 14:00

Tierheim Bruck verlor Kampf um Hündin "Biene"

Eine Woche lang kämpften die Mitarbeiter des Tierheims Bruck/Leitha um die von Tumoren völlig entstellte Hündin "Biene" - am Freitag musste der arme Vierbeiner aber trotz aller Bemühungen von seinem Leiden erlöst werden. "Die Situation ist sehr belastend für uns, aber wir konnten ihr noch einen wunderschönen letzten Tag bereiten", so Obmann Christoph Schwarzel.

Ein medizinischer Notfall der Halterin verschlug "Biene" am letzten Wochenende ins Tierheim Bruck/Leitha, wo schnell festgestellt wurde, dass es sich nicht nur um eine menschliche, sondern auch um eine tierische Tragödie handelt - wir berichteten. Eiternde Wunden entstellten das Gesicht des Vierbeiners, dessen Lebenswillen aber bis zuletzt ungebrochen war. Obmann Christoph Schwarzel und sein Team leiteten sofort eine intensive veterinärmedizinische Behandlung ein und ließen nichts unversucht - leider vergebens.

"Es hat sich herausgestellt, dass 'Bienes' Oberkiefer von bösartigen Tumoren regelrecht zerfressen war und es leider keine Hoffnung mehr für sie gab", so Schwarzel traurig. Im Tierheim bereitete man der Hündin daher den perfekten letzten Hundetag - mit einem langen Spaziergang und einem Festmahl. "Wir kannten sie nur ein paar Tage, dennoch ist 'Biene' uns allen ans Herz gewachsen. Wir bedanken uns herzlichst für die überwältigende Anteilnahme und Hilfsbereitschaft."

Zahlreiche "Krone"-Leser waren helfend eingesprungen, weil die Kosten für die tierärztliche Behandlung "Bienes" für das Tierheim alleine nicht zu stemmen war. Schwarzel: "Wenn Sie für 'Biene' gespendet haben, so möchten wir es Ihnen freistellen, diese Spende zurückzufordern. Anderenfalls versichern wir Ihnen, dass Ihre Spende dennoch sinnvoll für unsere anderen Fellnasen verwendet wird, deren laufende Versorgung, medizinische Betreuung und Pflege sehr kostenintensiv ist. Vielen Dank!"

Denise Zöhrer
Denise Zöhrer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nur mehr 12 erlaubt?
England will nach Brexit Legionärs-Zahl reduzieren
Fußball International
Die „Krone“ zu Besuch
Matt: „Mit den Pferden ist’s wie beim Skifahren!“
Wintersport
Zahlen aus Ministerium
Abschiebungen: Plus 46%, beinahe 50% vorbestraft
Österreich
Im Derby auf der Bank
Genoa-Krise: Juric bekommt doch noch eine Chance!
Fußball International
Klub der 37-er
Tag der Karriere-Enden! Drei Weltgrößen hören auf
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.