"Asylanten"-Posting

ORF Kärnten setzt Sendung von “EU-Bauer” ab

Viral
28.08.2017 19:27

Dass er auf Facebook Asylwerber als "Sozialschmarotzer" bezeichnete und gegen "Asylanten mit Adidasschuhen, Nike-Leiberln und Diesel-Jeans" polterte, hat nun für "EU-Bauer" Mafred Tisal Konsequenzen. Der ORF Kärnten setzte die Sendung des Kabarettisten kurzerhand ab.

Tisal hatte auf seiner Facebook-Seite gepostet, ihn "fresse der Neid", wenn die Flüchtlinge vor seinem Haus sehe. Demnach sei der Kabarettist auf die "Asylanten" neidisch, weil sie all die Markenkleidung und Weiteres gratis bekommen würden. "Neben einer Mindestsicherung, die sie nicht verdient haben", heißt es in dem Posting weiter.

(Bild: APA/Rubra)

Seine markigen Aussagen blieben nicht ohne Folgen. Der ORF Kärnten setzte nun die Sendung "Kuhmentare", in denen der aus dem Villacher Fasching bekannte Kabarettist auftrat, kurzerhand ab. Die Zusammenarbeit mit Tisal sei bis auf Weiteres eingestellt, berichtete der "Standard". Tisal hatte Asylwerber in seinem Eintrag unter anderem als "Sozialschmarotzer, die über uns herfallen" bezeichnet.

Hinter der Absetzung seiner Sendung ortet der Kabarettist "politisches Wirken". "Der ORF steht hinter mir", erklärt er auf Facebook. Der Sender sei jedoch beauftragt worden, "die Wahl nicht zu beeinflussen". Er sieht sich als "Bauernopfer einer Politik, die nicht imstande ist, Lösungen herbeizuführen".

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele