Mi, 19. September 2018

Wetter zum Baden

22.08.2017 16:23

Der Sommer grüßt ein letztes Mal

Auch wenn’s in den vergangenen Tagen nicht den Anschein hatte: Der Sommer hat sich noch nicht verabschiedet. Zum Ausklang der Ferienzeit startet er noch einmal richtig durch - mit Temperaturen jenseits der 30 Grad. Bis Anfang September wird man also noch die Sonne im Strand- und Freibad genießen können.

"Ein Kaltlufteinbruch wie wir ihn in den vergangenen Tagen erlebt haben, ist ganz typisch für die zweite Augusthälfte", erklärt Paul Rainer von der Zentralanstalt für Meteorologie. In den Hohen Tauern sei sogar Schnee gefallen. Mittlerweile gehe es mit den Temperaturen aber wieder aufwärts. Schon für das Wochenende rechnet der Wetterexperte wieder mit Temperaturen über 30 Grad, und die werden sich bis weit in die kommende Woche halten.

Rainer: "Generell haben wir heuer einen deutlich zu warmen Sommer erlebt. Der Juni lag um drei Grad über dem Durchschnitt." Auch der Juli sei wärmer gewesen als gewöhnlich, und das scheine sich auch für den August abzuzeichnen.

Die Folgen dieser Erwärmung: Überschwemmungen, Hagel und Sturm, die erhebliche Schäden anrichteten. "Auch in der letzten Sommerphase kann es noch punktuell Unwetter geben, jedoch in weit geringerem Ausmaß", gibt der Meteorologe Entwarnung.

Thomas Plieschnegger, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Bayern-Ass außer sich
„Unbegreiflich!“ Boateng wehrt sich gegen Vorwürfe
Fußball International
Duell mit Salzburg
„Bullen“-Kracher: Leipzig droht Spott und Häme
Fußball International
Gespräche mit „Wesen“
Bluttat in Wien: Hadishats Mörder wollte sterben
Österreich
Schilddrüse
Hitze lässt Knoten schrumpfen
Gesund & Fit

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.