14.08.2017 13:53

Ausländer im Visier

Burkina Faso: 20 Tote bei Terrorangriff auf Café

Mutmaßliche Dschihadisten haben im westafrikanischen Burkina Faso das Feuer auf Gäste eines bei Ausländern beliebten Lokals eröffnet und zahlreiche Menschen erschossen. Mindestens 20 Personen seien getötet worden, teilte die Regierung in Ouagadougou mit. Sie sprach von einem Terroranschlag. Die Angreifer lieferten sich stundenlange Schusswechsel mit der Armee, zwei von ihnen wurden dabei getötet. Unter den Toten seien auch ein Franzose und ein Türke, wie die jeweiligen Außenministerien mitteilten. Österreicher sind nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht betroffen.

Alle anzeigen