Sa, 22. September 2018

Über 500 BL-Einsätze

28.05.2017 10:24

Joachim Standfest beendet seine Karriere

Er hat über 500 Bundesliga-Spiele bestritten. Jetzt ist es Zeit für den Abschied: Joachim Standfest beendet seine Karriere. Schon vor einigen Wochen wurde bekannt, dass der WAC nicht mehr mit ihm plant.

"Der Trainer hat mir das vor drei Wochen mitgeteilt. Es ist bedauerlich. Aber grundsätzlich ist es zu akzeptieren.", sagte der bald 37-Jährige Steirer. "Er hat mir gesagt, dass es keine sportlichen und leistungstechnischen Gründe gibt. Es wird wahrscheinlich daran liegen, dass ich näher beim 40er als beim 30er bin."

Ehrliche Worte von Joachim Standfest. Sein Vertrag läuft aus. Auf Facebook hat der Rechtverteidiger ein Foto mit all seinen Trikots gepostet: "Habe fertig. Vielen Dank an alle, die dabei waren und mitgeholfen haben."

Standfest spielte in seiner Karriere für den GAK, die Wiener Austria, Sturm Graz, Kapfenberg und den WAC. Sein Ziel ist nun der Abschluss der Trainerausbildung mit der UEFA-Pro-Lizenz.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.