24.04.2017 12:50 |

"Ein großer Tag"

Mikl-Leitner von Van der Bellen angelobt

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Montag mit Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) die erste Landeshauptfrau in der Geschichte Niederösterreichs angelobt. Die 53-Jährige ist seit Mittwoch vergangener Woche im Amt. Sie wurde mit 52 von 56 Stimmen gewählt und hat die Nachfolge von Langzeit-Landeschef Erwin Pröll angetreten.

Mikl-Leitner erschien mit ihrer Familie in der Hofburg. Ebenfalls anwesend war ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner.

Van der Bellen gratulierte herzlich und wünschte der Landeshauptfrau "alles Gute für eine nicht ganz einfache, verantwortungsvolle Aufgabe". Mikl-Leitner bekräftigte ihre Bestellung mit Handschlag und der Formel "Ich gelobe" sowie mit ihrer Unterschrift. "Ihnen auch alles Gute", erwiderte sie zudem die Glückwünsche. Es folgte ein Foto mit Van der Bellen und Mitterlehner, ehe Mikl-Leitner dem Staatsoberhaupt ihre Familie vorstellte. Danach ging es für einige Minuten ins Büro Van der Bellens.

"Großer Tag nicht nur für mich"
Es handle sich um einen "großen Tag nicht nur für mich, sondern auch für die ganze Familie", sagte die Landeshauptfrau. Van der Bellen habe sie alles Gute gewünscht, weil Bundespräsident zu sein "auch eine große Aufgabe und Herausforderung" sei. Mikl-Leitner betonte zudem, dass sie ein "Miteinander mit allen Parteien" wolle, "um viel für Niederösterreich zu erreichen". Dazu gehöre, dass ein Demokratiepaket geschnürt, in den kommenden Wochen verhandelt und beschlossen werden soll.

Beim Verlassen der Präsidentschaftskanzlei wurde die Landeshauptfrau von der Stadtkapelle Klosterneuburg mit einem Ständchen empfangen. Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager (ÖVP) war ebenfalls gekommen. Am Abend lud die Neo-Landeshauptfrau zu einem Empfang ins Palais Niederösterreich in der Wiener City. Am Dienstag findet in St. Pölten die erste Regierungssitzung unter dem Vorsitz Mikl-Leitners statt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ex-Austrianer jubeln
Zagreb nach Sieg gegen Rosenborg vor CL-Teilnahme
Fußball International
Nach Shopping-Tour
Rummenigge: Sie könnten die Bayern noch verlassen
Fußball International
Wegen Hinteregger
„Respektlos!“- Hütter sauer auf die Doping-Jäger
Fußball International
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International

Newsletter