11.04.2017 18:19 |

Großalarm

Wohnhausbrand in Wölfnitz

Feuerwehr-Großalarm für den Bezirk Klagenfurt: Kurz nach 16 Uhr war in einem dreistöckigen Wohnhaus in Wölfnitz, in dem 29 Personen leben, ein Feuer ausgebrochen. Gut vier Stunden waren die Einsatzkräfte mit den schwierigen Löscharbeiten beschäftigt. Zwei Personen wurden verletzt; drei Katzen verendeten.

Dicke Rauchschwaden stiegen Dienstag aus dem Wohnhaus in Wölfnitz auf. Schon von weitem konnte man die Rauchsäule sehen. Durch die Hitzeentwicklung fing sogar die Lärmschutzwand entlang der Turracher Straße Feuer. Es wurde Bezirksalarm ausgelöst. Mehr als 100 Mann der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Wehren standen im Einsatz.

 

"Ich habe noch mit einem Bauer eine Leiter geholt und einer Person aus dem ersten Stock geholfen", erzählt ein Augenzeuge. Über die Drehleiter hat die Berufsfeuerwehr eine Person gerettet. "Kollege Martin Zmugg war zufällig vor Ort und hat ebenfalls eine Person geborgen", so Einsatzleiter Otto Sommer. Ein Pensionist (59) und eine 62-Jährige erlitten Rauchgasvergiftungen und mussten ins Klinikum gebracht werden.

Gerettet werden konnte auch eine Katze, drei verendeten  im Rauch. "Mich hat eine Bekannte angerufen und  gefragt, ob es mir gut geht. Sie hat mir erst gesagt, dass unser Haus brennt", so eine Bewohnerin.

Die erste Befürchtung, dass sich noch eine Person im Haus, in dem auch Asylanten beherbergt sind, befunden hätte, bewahrheitete sich nicht.  Das Landeskriminalamt hat sofort die Ermittlungen aufgenommen. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Wunschstürmer ist da
Hütter schwärmt: „Seine Tor-Quote ist unglaublich“
Fußball International
Hier im Video
Traumtore! Ibras dritter Doppelpack verzaubert USA
Fußball International
Nach Liverpool
Kult-Coach Klopp will sich eine Auszeit nehmen
Fußball International
Tolkien trifft „Zelda“
„Decay of Logos“: Launch-Trailer zum Action-RPG
Video Digital
Falsch gesichert
Kletterin (48) stürzt am Loser in den Tod
Oberösterreich
krone.at-Sportstudio
Grünwald tobt + Griezmann trifft + Nadal heiratet
Video Show Sport-Studio

Newsletter