Sa, 23. Juni 2018

Jetzt ist Schluss

31.10.2006 16:16

55-Jährige bringt 17. Kind zur Welt

Mit 55 Jahren hat eine Frau in der Türkei ihr 17. Kind geboren - einen Jungen. Das aus der Provinz Mus im kurdischen Südosten stammende Ehepaar kommt damit auf eine Kinderzahl von zehn Söhnen und sieben Töchtern. Allerdings soll jetzt mit dem Gebären Schluss sein, sagte die Mutter, die in der Vergangenheit auch zwei Fehlgeburten hatte.

An das Alter des ältesten Sohnes, von dem er fünf Enkel habe, könne er sich nicht mehr erinnern, sagte der 66-jährige Vater. Je mehr Kinder und Enkel es würden, desto schwerer falle es ihm, alle Namen auseinander zu halten. Die größte Sorge bereite ihm allerdings der Unterhalt der immer größer werdenden Familie. Alleinverdiener sei ein Sohn, der demnächst auch noch zum Militär eingezogen werde.

Die in einem Slum-Viertel lebende Familie war vor sechs Jahren aus dem Südosten des Landes in die mittelanatolische Großstadt Konya übergesiedelt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.