Di, 17. Juli 2018

Winterschutz

29.10.2006 20:43

Erfindung aus Wallern macht Lkw sicherer

Lebensgefährlichen Eisplatten, die im Winter von Lkw-Planen und -Dächern abstürzen, hat ein Erfinder aus Wallern den Kampf angesagt. Günter Bauregger. Geschäftsführer des gleichnamigen Gartenbautechnik-Betriebs, hat mit „Airpipe“ ein innovatives Sicherheitsprodukt auf den Markt gebracht.

200 dieser Vorrichtungen wurden bereits verkauft, der Firmeninhaber hofft, heuer die 500 Stück-Grenze zu überschreiten: „Je nach Anlage variiert der Preis zwischen 915 und 1500 Euro“, so Bauregger, der die einfache Handhabung seiner Erfindung betont: „Der Fahrer braucht nur wenige Minuten, um den Transporter zu enteisen.“ Luftschläuche zwischen Dachgestell und Plane werden per Knopfdruck aufgepumpt und werfen die bis zu 100 Kilo schweren Eisplatten ab: „Die einzelnen Teile lassen wir im In- und Ausland fertigen, zusammengebaut und vertrieben wird das Produkt in Wallern.“

„,Airpipe´ kann im Stillstand vor der Fahrt und während jeder Fahrpause aktiviert werden. So kann sich weder Wasser noch Eis und Schnee auf der Lkw-Plane ansetzen“, erklärt Bauregger das System.

Auf der heurigen IAA-Messe in Deutschland belegte der Oberösterreicher damit beim Sicherheits-Innovations-Preis den zweiten Platz.

 

 

Foto: Horst Einöder

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.