Do, 21. Juni 2018

"Nicht zu empfehlen"

04.03.2017 16:56

Vassilakou warnt vor eigener Wientalterrasse

Zum Glück kommt ja jetzt der Frühling. Im Gespräch mit der "Krone" warnt Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou (Grüne) vor der eigenen Wientalterrasse: Das Betreten der 4,3 Millionen Euro teuren Plattform sei bei Eis wegen Rutschgefahr "nicht zu empfehlen".

Mit der Wientalterrasse hat sich die Stadt einen unfreiwilligen Konkurrenten zum Eistraum geleistet, denn bei Eis verwandelt sich der Holzboden, wie berichtet, in eine spiegelglatte und mitunter gefährliche Oberfläche. Die Grünen nehmen die Rutschpartie achselzuckend in Kauf und hoffen auf den baldigen Frühling: "Bei Eis kann man dort wegen Wienfluss und Holzbauweise nicht einfach salzen wie anderswo in der Stadt", fasst Maria Vassilakou jetzt im "Krone"-Gespräch zusammen.

"Die Terrasse ist betretbar, aber auf eigene Gefahr. Es gibt Schilder, die darauf hinweisen, dass man sie bei Eis besser nicht betreten sollte." Kurioser Zusatz: "Und ich kann es auch nicht empfehlen."

Grüne: Wien springt ein, wenn Bund Gelder kürzt
Auf glattem Parkett bewegt sich Vassilakou außerdem beim Thema Verschärfung des Fremdenrechts. Für sie ist die aktuelle Debatte - abgewiesenen Asylwerbern soll die Grundversorgung gestrichen werden - ein "zynisches Machtspiel", wie sie im "Standard" zitiert wird. "Wir werden da nicht zusehen. Menschen, die Unterstützung brauchen, werden in Wien versorgt." Heißt: Wien springt ein, wenn der Bund die Gelder kürzt - damit wird die Stadt für Flüchtlinge noch interessanter.

Michael Pommer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.