16.02.2017 23:16 |

Simon besiegt

Thiem in Rotterdam bereits im Viertelfinale

Dominic Thiem steht beim mit 1,725 Millionen Euro dotierten ATP-500-Turnier von Rotterdam im Viertelfinale!

Der Weltranglisten-Achte aus Niederösterreich setzte sich Donnerstagabend gegen den Franzosen Gilles Simon mit 6:4, 7:6(4) durch. In der Runde der besten 16 bekommt es der in den Niederlanden als Nummer 2 gesetzte Thiem nun mit dem französischen Qualifikanten Pierre-Hugues Herbert zu tun.

Thiem hatte gegen Simon zunächst nur zu Beginn zu kämpfen. Seinen einzigen Breakball im ersten Satz nutzte der 23-Jährige gegen seinen neun Jahre älteren Kontrahenten zum 4:3. Im zweiten Durchgang nahm Thiem Simon das Aufschlagspiel zum 2:1 ab, musste im Verlauf aber das Rebreak hinnehmen. Im Tiebreak schaffte Österreichs Ass dann das vorentscheidende Minibreak.

Schafft Thiem auch die Hürde Herbert, würde im Halbfinale der Sieger des Duells zwischen Australian-Open-Halbfinalist Grigor Dimitrow (BUL-5) und David Goffin (BEL-3) warten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten