Mo, 20. August 2018

3:2-Heimerfolg

13.10.2006 22:30

Innsbruck neuer Eishockey-Tabellenführer

Innsbruck hat am Freitag in der achten Runde der Eishockey Liga einen 3:2-Heimerfolg über die Vienna Capitals gefeiert und damit Salzburg auf Grund des gewonnenen direkten Duells von der Tabellenspitze verdrängt. Der slowenische Liga-Neuling Jesenice kam in Graz gegen die 99ers zu einem 4:3-Sieg nach Penalty- Schießen und gab die Rote Laterne des Tabellen-Letzten wieder an Rekordmeister KAC weiter.

Nach eher mäßigem Beginn konnten die Innsbrucker Hausherren gegen die Wiener in der 9. Minute ihre zweite Powerplay-Möglichkeit nutzen. Die "Tirol-Kanadier" zauberten vor dem Wiener Tor: Sbrocca bediente Elik, dieser verlängerte weiter auf Verteidiger Cornecchia, der den Puck nur noch ins leere Tor schieben musste. Im zweiten Drittel wurden die Innsbrucker nachlässig und nach 27 Minuten wurde dies auch bestraft. Fast ohne Gegenwehr und nach einem Dalpiaz-Fehler erzielte Craig den Ausgleich.

Wieder im Powerplay erhöhte Elik (31.) mit einem Rebound zum 2:1 für die Tiroler. Im Schlussabschnitt schafften die Gäste aber neuerlich den Ausgleich. Innsbruck-Goalie Dalpiaz konnte einen Werenka-Schuss nur kurz abwehren, Robert Lukas drückte den Puck zum 2:2 über die Linie (47.). Heikkinen sorgte aber nach einem Getümmel von der blauen Linie für die Entscheidung (52.) und schoss die Tiroler an die Tabellen-Spitze.

Vor 2.500 Fans in Graz lieferten einander die Steirer und das größtenteils aus slowenischen Nationalspielern bestehende Team aus Jesenice eine ausgeglichene Partie. Nachdem Reirden (4./PP), Day (38.) und Brule (52./PP) für die Hausherren und David Rodman (32.), Fox (39.) sowie Marcel Rodman (40.) für die Gäste getroffen hatten, ging es in die Verlängerung, die jedoch torlos blieb. Im Penalty-Schießen verwertete Fox den entscheidenden Versuch zum zweiten Saisonsieg der Slowenen.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
krone.at-Sportstudio
Konsel: „Rapid? Es brennt schon langsam der Hut!“
Fußball National
Asienspiele in Jakarta
Sex-Skandal um japanisches Basketball-Quartett!
Sport-Mix
Drohung aus Hoffenheim
MEISTER! Nagelsmann sagt den Bayern den Kampf an
Fußball International
„Viel Luft nach oben“
Trotz 4:0: Letsch kritisiert Austria-Defensive
Fußball National
krone.at-Sportstudio
Wundenlecken bei Rapid, Sexismus in Lazio-Kurve
Video Sport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.