So, 19. August 2018

Frontalkollision

13.12.2016 17:53

Auto unter Lastwagen gedrückt - zwei Grazer tot

Ein schrecklicher Verkehrsunfall in der Weststeiermark hat Dienstagmittag zwei Tote gefordert. Zwei Grazer krachten mit ihrem Kleinwagen frontal gegen einen Lkw. Der Pkw wurde dabei unter den Lastwagen gedrückt und das Wrack noch etwa 30 Meter weit mitgeschleift, berichtete die Feuerwehr.

Der Lenker und sein 40-jähriger Freund waren gerade in Richtung Voitsberg unterwegs, als der 46-Jährige plötzlich nach links von der Fahrbahn abkam und gegen das mit Schotter beladene Schwerfahrzeug stieß.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden Teile des Lkws weggerissen, der Kleinwagen schob sich unter das Schwerfahrzeug und wurde bis zur Unkenntlichkeit zusammengedrückt. Für die beiden Grazer gab es keine Rettung mehr, sie waren auf der Stelle tot.

Der 46-jährige Lkw-Fahrer aus dem Bezirk Deutschlandsberg erlitt laut den Einsatzkräften einen schweren Schock und wurde ins Spital nach Voitsberg gebracht. Er musste vom Kriseninterventionsteam betreut werden. Die B70 war rund drei Stunden lang für den gesamten Verkehr gesperrt. 30 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Deutscher Cup
Trimmel mit Eigentor, Gladbacher Rekordsieg
Fußball International
Zoff wegen Doku
Fehlende Klasse? Guardiola antwortet Mourinho!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Nürnberg holt japanischen Teamspieler Kubo
Fußball International
Premier League
Manchester United blamiert sich bei Underdog
Fußball International
Ramsebner-Traumtor
Last-Minute-Wahnsinn! LASK schockt Rapid
Fußball National
Edomwonyi-Doppelpack
Austria schießt Admira mit 4:0 ab
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.