Mo, 20. August 2018

Zweite deutsche Liga

09.12.2016 21:42

Überragender Burgstaller schießt Nürnberg zum Sieg

Guido Burgstaller hat sein Standing als Toptorschütze der zweiten deutschen Bundesliga am Freitagabend untermauert. Der 27-Jährige erzielte beim 2:0-Auswärtserfolg des 1. FC Nürnberg bei Fortuna Düsseldorf in seinem 15. Saisonspiel bereits seinen 13. Treffer. Stuttgarts Simon Terodde hat als erster Verfolger in der Torjägerwertung drei Treffer weniger auf dem Konto.

Burgstaller stellte früh die Weichen für den Sieg, überwand Düsseldorf-Tormann Michael Rensing nach weitem Brecko-Zuspiel schon nach sechs Minuten. Auch beim zweiten Treffer hatte der Kärntner seine Beine im Spiel, leitete diesen mit einem 40-Meter-Idealpass auf Tim Matavz (66.) ein und avancierte damit endgültig zum Mann des Spiels. Burgstaller, der in der 90. Minute seinen verdienten Abschiedsapplaus bekam, hält nun bei 62 Zweitligaeinsätzen bei 32 Toren. Sein zuletzt krank gewesener Landsmann Georg Margreitter spielte in der Innenverteidigung durch.

Nürnberg kehrte nach zwei Niederlagen auf die Siegerstraße zurück und schaffte vorerst den Sprung auf Rang zehn. Die drei Spiele sieglose Fortuna, bei der Christian Gartner auf der Bank saß, ist nach 16 Spielen zwei Zähler davor Siebenter.

Der 1. FC Heidenheim schaffte ohne den weiter verletzten Martin Rasner mit einem 3:0-Erfolg gegen Union Berlin vorerst den Sprung auf Rang drei und damit den Aufstiegs-Relegationsplatz. Die Verlierer rutschten hinter Heidenheim zurück und sind einen Zähler dahinter Fünfter. Christopher Trimmel spielte durch, Philipp Hosiner kam ab der 58. Minute zum Zug.

Der Tabellen-16. Karlsruher SC holte ohne Erwin Hoffer und Ylli Sallahi im ersten Spiel nach der Trennung von Coach Tomas Oral mit Interimstrainer Lukas Kwasniok ein 0:0 gegen den Sechsten Dynamo Dresden.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Rapid-Trainer Djuricin
„Kann nicht verlangen, dass wir immer gewinnen!“
Fußball National
Primera Division
Real Madrid startet die Saison mit 2:0 über Getafe
Fußball International
Aus „Schützengraben“
Irre! Lazio-Rom-Ultras wollen Frauen verbannen
Fußball International
Wickens im Spital
Horror-Crash überschattet IndyCar-Serie
Motorsport
Serie A
Fehlstart für Inter gegen Sassuolo
Fußball International
Deutscher Cup
Trimmel mit Eigentor, Gladbacher Rekordsieg
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.