So, 23. September 2018

Abschied aus Europa

07.12.2016 16:40

Bilbao für SK Rapid ein "Test" auf höchstem Niveau

Natürlich ist es "nur ein Test auf höchstem Niveau" - das gibt auch Rapid-Coach Damir Canadi vor seiner internationalen Heimpremiere in Wien-Hütteldorf zu. Und dennoch ist die Abschiedsvorstellung aus Europa gegen Athletic Bilbao für Rapids Trainer wichtig: "Weil wir zu Hause reifen, wachsen müssen, uns Selbstvertrauen holen können." Ohne Druck. (Im Video oben sehen Sie die Highlights vom jüngsten Bundesliga-Sieg Rapids gegen den SKN St. Pölten!)

Denn der Zug in Richtung K.-o.-Phase der Europa League ist abgefahren. Für die Basken, die daheim gegen Grün-Weiß 1:0 gewannen, geht es um den Gruppensieg (gegen Genk), Rapid kann das UEFA-Prämienkonto mit einem Sieg um 360.000 Euro auf über 3,5 Millionen aufstocken. Auch nicht schlecht.

Und das auf einer großen Bühne. Es gibt nur noch Restkarten. "Wir müssen den Fans etwas bieten", fordert Canadi. Auch Kapitän Mario Sonnleitner betont: "Von Spielen gegen solche Gegner lernt man, da wird unser System auf die Probe gestellt. Keiner darf an Ried denken." Ein schmaler Grat. Denn die drei Punkte am Sonntag wären wichtiger.

Weshalb Canadi gegen Bilbao etwa Louis Schaub - mit 2524 Minuten Rapids Dauerläufer - schonen wird. Und noch weitere Pausen "verordnet". Auch Arnor Traustason (Schlag in die Rippe) ist angeschlagen. Aber auch Bilbao kommt nicht in Bestbesetzung. Topscorer Aritz Aduriz blieb in Spanien. Ebenso der gesperrte Raul Garcia. Was der Fünfte der Primera División, obwohl auswärtsschwach, aber leicht(er) kompensieren kann …

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.